Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Beratender Ausschuß für Industrielle Forschung und Entwicklung (IRDAC)

IRDAC, der Beratender Ausschuß für industrielle Forschung und Entwicklung, ist das wichtigste Beratungsgremium der Europäischen Kommission auf dem Gebiet der industriellen Forschung und Entwicklung.

Der durch Beschluß der Kommission 84/128 (ABI. Nr. L 66 vom 8.3.1994) im Jahr...
IRDAC, der Beratender Ausschuß für industrielle Forschung und Entwicklung, ist das wichtigste Beratungsgremium der Europäischen Kommission auf dem Gebiet der industriellen Forschung und Entwicklung.

Der durch Beschluß der Kommission 84/128 (ABI. Nr. L 66 vom 8.3.1994) im Jahr 1994 eingesetzte IRDAC berät die Kommission auf eigene Initiative oder auf Antrag der Kommission in strategischen Fragen der Gestaltung und Umsetzung der Gemeinschaftspolitik auf dem Gebiet der Forschung und technologischen Entwicklung sowie den damit verbundenen industriellen und sozialen Auswirkungen.

Der kürzlich gefaßte Beschluß der Kommission 95/386 (ABI. Nr. L 219 vom 15. 9.1995) erweiterte die Mitgliederzahl des Ausschusses von 18 auf 24, um damit der wachsenden Bedeutung der Politik für Forschung und technologische Entwicklung innerhalb der Europäischen Union Rechnung zu tragen. Somit hat der Ausschuß gegenwärtig folgende Zusammensetzung:

- 19 Mitglieder mit grundlegenden Erfahrungen in Strategie, Forschung und Entwicklung in Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und anderen Organisationen, die mit der industriellen FuE-Strategie, -Forschung und -Entwicklung verbunden sind, wurden direkt von der Kommission berufen;

- 5 Mitglieder wurden durch die Kommission nach Beratung mit einer Reihe von in Europa führenden Organisationen im Bereich der industriellen Forschung und Entwicklung berufen, die nachfolgend genannt werden:

. Union der Industrien der Europäischen Gemeinschaft (UNICE);

. Europäische Zentrale der Öffentlichen Wirtschaft (ECPE);

. European Association of Contract Research Organizations (EACRO);

. Verband Europäischer Organisationen für Kooperative Industrieforschung (FEICRO);

. Europäischer Gewerkschaftsbund (EGB);

. Union Europeénne de l'Artisanat et des Petites et Moyennes Entreprises (UEAPME).

Vom IRDAC der Kommission eingereichte Standpunkte und Berichte werden im allgemeinen in weitem Rahmen verbreitet. Zu den IRDAC-Publikationen des Jahres 1995 gehören Standpunkte zu:

- Vereinfachter Mustervertrag;

- Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit den Ländern Mittel- und Osteuropas;

- Koordinierung nationaler Maßnahmen;

- Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern;

- Nichtnukleare Energien;

- Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit industrialisierten Drittländern.

Quelle: IRDAC Sekretariat, Gemeinsame Forschungsstelle (GFS)
EN

Fachgebiete

Strategien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben