Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Programme für die regionale Entwicklung 1994

Die GD XVI (Regionalpolitik) der Europäischen Kommission hat einen Bericht über die Programme zur regionalen Entwicklung veröffentlicht, die im Jahre 1994 im Rahmen der Strukturfonds der Europäischen Union unterstützt wurden.

Mit den Strukturfonds der Europäischen Union werde...
Die GD XVI (Regionalpolitik) der Europäischen Kommission hat einen Bericht über die Programme zur regionalen Entwicklung veröffentlicht, die im Jahre 1994 im Rahmen der Strukturfonds der Europäischen Union unterstützt wurden.

Mit den Strukturfonds der Europäischen Union werden nicht zurückzuzahlende Zuschüsse zur Finanzierung von regionalen Entwicklungsprogrammen gewährt, die von den Mitgliedstaaten vorgeschlagen werden und von der Europäischen Kommission gebilligt werden müssen.

In dem Bericht finden sich Zusammenfassungen für alle 79 Regionalentwicklungsprogramme, die 1994 von der Kommission genehmigt wurden. In den Genuß der Mittel sind folgende Länder gekommen: Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Spanien und Portugal. Neben den inhaltlichen Informationen zu den einzelnen Projekten werden auch Angaben zu den bereitgestellten Mitteln gemacht. Die Projekte betrafen Bereiche wie:

- Infrastrukturinvestitionen;
- Forschung und Entwicklung;
- Umweltschutz;
- Ausbildungsprogramme;
- Maßnahmen zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen.

Quelle: Europäische Kommission, GD XVI
EN

Fachgebiete

Regionalentwicklung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben