Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Europäische Gemeinschaft finanziert die Bildung von 28 regionalen und kommunalen Energieagenturen

Im Rahmen eines Pilotprojekts für rationelle Energienutzung auf regionaler und kommunaler Ebene stellt die Gemeinschaft für den Zeitraum von drei Jahren für die Schaffung von 28 neuen regionalen, provinzialen, kommunalen und insularen Energieagenturen Fördermittel in Höhe von ...
Im Rahmen eines Pilotprojekts für rationelle Energienutzung auf regionaler und kommunaler Ebene stellt die Gemeinschaft für den Zeitraum von drei Jahren für die Schaffung von 28 neuen regionalen, provinzialen, kommunalen und insularen Energieagenturen Fördermittel in Höhe von 4.005.193 ECU zur Verfügung.

Seit 1989 führt die Kommission dieses Pilotprojekt im Bereich Energie zugunsten der Regionen, Inseln und Städte durch. Gestützt auf die dabei gesammelte Erfahrung konzentriert sie ihre Anstrengungen jetzt auf die Schaffung von regionalen und kommunalen Energieagenturen. Mit dem Pilotprojekt werden folgende Zielstellungen verfolgt:

- Beitrag zu einer besseren Abstimmung in der Gemeinschaft bei Energiefragen durch ein neues "Bottom-up-Konzept" für Energieprobleme, wobei die Gemeinden gleichzeitig zur Zusammenarbeit auf europäischer Ebene veranlaßt werden sollen;
- Förderung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts durch Abbau der regionalen Unterschiede (aufgrund ihrer Nähe zum Verbraucher könnten die lokalen Energieagenturen einen wertvollen Beitrag zu dieser Zielstellung und damit auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze vor Ort leisten);
- Verbesserung des Umweltschutzes und der Lebensqualität durch Eindämmung der Energienachfrage und damit auch der Zunahme der CO2-Emissionen in die Atmosphäre.

Diese Maßnahme wird in das Gemeinschaftsprogramm SAVE II für die Förderung der rationellen Energienutzung in der Gemeinschaft integriert. Es ist vorgesehen, im Rahmen des Haushalts 1996 einen weiteren Aufruf zu Vorschlägen für die Schaffung zusätzlicher regionaler und kommunaler Energieagenturen zu veröffentlichen.

Quelle: Europäische Kommission, DGXVII
EN

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben