Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommissionsvorschlag zu mehrjährigem Programm zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit im Energiebereich

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Ratsverordnung zur Annahme eines mehrjährigen Programms zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit im Energiebereich (SYNERGY) veröffentlicht. Das SYNERGY-Programm wird einen mehrjährigen Rahmen für die Gemeinschaft...
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Ratsverordnung zur Annahme eines mehrjährigen Programms zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit im Energiebereich (SYNERGY) veröffentlicht. Das SYNERGY-Programm wird einen mehrjährigen Rahmen für die Gemeinschaftsaktivitäten auf dem Gebiet der internationalen Zusammenarbeit im Energiebereich bilden. Es soll am 1. Januar 1996 in Kraft treten und eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2000 haben.

Im Rahmen des SYNERGY-Programms erhalten Drittländer Unterstützung und Kooperationsmöglichkeiten bei der Festlegung, Formulierung und Umsetzung der Energiepolitik. Seine spezifischen Ziele bestehen in folgendem:

- Förderung einer nachhaltigen Entwicklung besonders durch die Reduzierung der Emissionen von Treibhausgasen und von mit dem Energieverbrauch verbundenen Schadstoffen;
- Erhöhung der Versorgungssicherheit;
- Verbesserung der Energieausnutzung.

Die Gemeinschaft wird insbesondere zur Finanzierung der technischen Unterstützung und Ausbildung, der Planung im Energiebereich, der Organisation von Konferenzen und Seminaren und der Schaffung von Institutionen wie Energiezentren beitragen. Die Ressourcen des Programmes können zeitweise auch dazu genutzt werden, die Arbeit des Sekretariats des Vertrages der Europäischen Energiecharta zu unterstützen. Es werden jedoch keine Mittel für Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte bereitgestellt.

Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
EN

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben