Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Aufruf zur Interessenbekundung - Programm "Telematikanwendungen"

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag;
Gegenstand: Aufruf zur Interessenbekundung für Dienstleistungen zur Unterstützung bei der fachlichen Auswertung von Vorschlägen und bei der jährlichen Überprüfung von Projekten;
Vergabestelle: Europäische Kommission, Generaldirektion XIII, Telekommunikation, Informationsmarkt und Nutzung der Forschungsergebnisse,.

Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzufordernden Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen:

Aufruf zur Interessenbekundung für Dienstleistungen zur Unterstützung bei der fachlichen Auswertung von Vorschlägen und bei der jährlichen Überprüfung von Projekten im Rahmen des FTE-Programmes in bezug auf Telematikanwendungen:

Personen, die ihre Bewerbung um Aufnahme in die Liste einreichen wollen, werden aufgefordert, dies gemäß den Bestimmungen dieser Bekanntmachung zu tun.

Der Auftraggeber wird diejenigen Bewerbungen in die Liste aufnehmen, die die in dieser Mitteilung veröffentlichten Kriterien erfüllen.

Für jeden spezifisch abgeschlossenen Gutachtervertrag wird der Auftraggeber aus dieser Liste die Bewerber auf der Grundlage ihrer Fachkunde, Verfügbarkeit und anderer Kriterien auswählen, die zum adäquaten Ablauf des Programms erforderlich sind (zum Beispiel Kontinuität der Maßnahmen, Aktualisierung der Kenntnisse, Fehlen von Interessenkonflikten, usw.).

Die sich aus dieser Bekanntmachung ergebende Liste wird ausschließlich zur Auswertung von Vorschlägen und bei der jährlichen Überprüfung der FTE-Projekte gemäß den Bestimmungen der zwischen der Kommission und den Projektteilnehmern vereinbarten Forschungsaufträge verwendet.

Besschreibung der Aufgaben:

- Technische Unterstützung bei der Auswertung der Vorschläge, die auf den Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des FTE-Sonderprogrammes im Bereich von Telematikanwendungen eingegangen sind. Die Gutachter sollen die Vorschläge auf der Grundlage der Bewertungskriterien, die in der betreffenden Bekanntmachung und in den zugehörigen Unterlagen genannt sind, beurteilen. Die Auswertung soll streng vertraulich behandelt werden. Die Kommission wird den Bewerbern keinerlei Auskunft über die mit der Auswertung ihrer Vorschläge beauftragten Gutacher erteilen.

- Technische Unterstützung des Personals der Kommission im Rahmen der jährlichen Überprüfung der Projekte des FTE-Sonderprogrammes im Bereich Telematikanwendungen. Die Gutachter haben die Aufgabe, die von den Projektteilnehmern erstellten Jahresberichte zu prüfen und der Kommission Empfehlungen über die Weiterführung oder die Einstellung laufender Projekte bzw. die Abänderung des betreffenden Arbeitsplans abzugeben.

Die o. g. genannten Aufgaben betreffen die im Arbeitsplan des Programms Telematikanwendungen genannten Bereiche und gliedern sich wie folgt:

- Telematik in der Verwaltung,
- Telematik im Transportwesen,
- Telematik in der Forschung,
- Telematik in Bildung und Ausbildung,
- Telematik im Bibliothekswesen,
- Telematik in städtischen Ballungsräumen und ländlichen Gebieten,
- Telematik im Gesundheitswesen,
- Telematik für behinderte und alte Menschen,
- Telematik im Umweltbereich,
- Telematiktechnik,
- Sprachtechnologie,
- Informationstechnik,
- Unterstützungsmaßnahmen für das Programm.

Der Auftraggeber wird geeignete Bewerber aus der Liste, die sich aus dieser Bekanntmachung ergibt, auswählen. Die Auswahl erfolgt aufgrund der geforderten fachlichen Leistungsfähigkeit und anderer Kriterien in bezug auf die reibungslose Abwicklung des Programmes.
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben