Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission stellt 12,9 M ECU für RESIDER II Programm im Saarland bereit

Auf Antrag von Monika Wulf-Mathies, der Kommissarin für Regional- und Kohäsionspolitik, nahm die Europäische Kommission im Rahmen der RESIDER II EG-Initiative ein Aktionsprogramm für das deutsche Saarland an.

RESIDER II bietet Unterstützung für die Umstrukturierung von Stahlh...
Auf Antrag von Monika Wulf-Mathies, der Kommissarin für Regional- und Kohäsionspolitik, nahm die Europäische Kommission im Rahmen der RESIDER II EG-Initiative ein Aktionsprogramm für das deutsche Saarland an.

RESIDER II bietet Unterstützung für die Umstrukturierung von Stahlhüttengebieten in der Europäischen Union. Der Gesamthaushalt des RESIDER II Programms für das Saarland beträgt 47,6 M ECU mit einer Laufzeit bis 1997. Davon werden ca. 12,9 M ECU von der Europäischen Union (9 Millionen ECU aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und ca. 4 Millionen ECU aus dem Europäischen Sozialfonds) bereitgestellt. 20 Millionen ECU werden von Privatinvestoren finanziert.

Das RESIDER Programm für das Saarland betrifft die Gebiete Groß-Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen und Saarpfalz. Die damit verbundenen Maßnahmen umfassen Umweltsanierung, Vorbereitung von Industriegeländen und Entwicklung des Fremdenverkehrs. Das Programm fördert außerdem überregionale Zusammenarbeit in der Euro-Region Saar-Lor-Lux-Trier/Westpfalz undunterstützt die Gründung eines europäischen Geschäftszentrums in Saarbrücken.

Es werden Ausbildungsmaßnahmen eingerichtet, die die besonders schwierige Arbeitsmarktsituation in den betroffenen Gebieten verbessern sollen. Diese werden besonders auf Arbeitslose, von Arbeitslosigkeit bedrohte und Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen abgestimmt.

Das derzeitige RESIDER II Programm im Saarland folgt auf das vorhergehende RESIDER Programm in der Region, das von 1988 bis 1992 lief. Es wird mit der allgemeinen Entwicklungsstrategie der Saarlandregion und anderen Unterstützungsprogrammen der Europäischen Union koordiniert.

Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Deutschland
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben