Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

ITEA

Die Europäischen Preise für Informationstechnologie (ITEA) wurden ursprünglich vom ESPRIT-Programm der Europäischen Gemeinschaft in Hinblick auf die Förderung herausragender Leistungen und Innovationen im Informationstechnologie-Sektor (IT-Sektor) vergeben. Der diesjährige ITE...
Die Europäischen Preise für Informationstechnologie (ITEA) wurden ursprünglich vom ESPRIT-Programm der Europäischen Gemeinschaft in Hinblick auf die Förderung herausragender Leistungen und Innovationen im Informationstechnologie-Sektor (IT-Sektor) vergeben. Der diesjährige ITEA-Wettbewerb wird vom Europäischen Rat für angewandte Wissenschaften und Technik (Euro-CASE) in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission (GD III) organisiert.

Alle Teilnahmeanträge für den diesjährigen Wettbewerb müssen dem Thema "Neuartige Produkte mit hohem IT-Gehalt und erkennbarem Absatzpotential" gerecht werden. Das Produkt muß zumindest ein vorführbarer Prototyp sein; falls es bereits im Handel erhältlich ist, sollte es nach dem 1. Januar 1995 auf dem Markt eingeführt worden sein.

Der Wettbewerb ITEA ernehmen, Labor, Universität oder andere Einrichtung) offen, die in einem beliebigen Bereich der Informationstechnik tätig ist und in einem Land der Europäischen Union oder der EWR angesiedelt ist. Weiterhin wird geplant, den diesjährigen Wettbewerb auf die Länder Mittel- und Osteuropas und auf Länder, die finanziell am Vierten Rahmenprogramm der Gemeinschaft für Forschung und technologische Entwicklung beteiligt sind, auszudehnen.

Die ITEA opäischen Informationstechnologie-Konferenz (EITC e im November 1996 in Brüssel, Belgien, abgehalten werden soll. Es werden drei Hauptpreise von je 200.000 ECU und 25 weitere Preise von jeweils 5.000 ECU verliehen werden.

Die Kriterien für die Wahl der ITEA-Preise umfassen u.a.: technische Qualität, innovativer Gehalt, Potential für die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, potentieller Marktwert, Fähigkeit zur Schaffung von Arbeitsplätzen durch das Öffnen neuer Märkte oder Unternehmensgründungen, Beitrag zur Verbesserung der Annahme und des Verständnisses von IT in der Gesellschaft und erwartete soziale Vorteile.
%Der offizielle Beginn des Wettbewerbs wird Anfang 1996 stattfinden. Informationsmaterial und Voranmeldungen für ITEA können jedoch bereits beim Sekretariat für ITEA/Euro-CASE oder bei der ITEA-Informationsstelle in Ihrem Land angefordert werden.


Quelle: CADAS, Frankreich
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben