Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission verabschiedet REGIS II-Programm für die Insel Réunion

Auf Antrag von Monika Wulf-Mathies, der Kommissarin für Regionalpolitik und Kohäsion, genehmigte die Europäische Kommission ein Programm für die Insel Réunion im Rahmen der REGIS II-Initiative zur Integration der entferntesten Regionen. Die Gesamtkosten für dieses bis Ende 199...
Auf Antrag von Monika Wulf-Mathies, der Kommissarin für Regionalpolitik und Kohäsion, genehmigte die Europäische Kommission ein Programm für die Insel Réunion im Rahmen der REGIS II-Initiative zur Integration der entferntesten Regionen. Die Gesamtkosten für dieses bis Ende 1999 laufende Programm betragen 209.171.000 ECU. Der Beitrag der Gemeinschaft beträgt 115.563.000 ECU.

Das Programm umfaßt fünf prioritäre Gebiete, in denen die Stärkung der regionalen wirtschaftlichen Entwicklungsstrategie für notwendig erachtet wird. Dies soll durch Anregung von Unternehmensgründungen, Entwicklung der externen Kommunikations-Infrastruktur (Flughäfen und Luftverkehrsanbindungen allgemein) und durch Einrichtung von Strukturen für Touristik und Berufsbildung erreicht werden.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Frankreich

Fachgebiete

Regionalentwicklung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben