Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Europäische Kommission unterstützt KMU in der Region Korsika

Auf Vorschlag von Frau Monika Wulf-Mathies, der für Regionalpolitik und den Kohäsionsfonds zuständigen Kommissarin, hat die Europäische Kommission ein Programm verabschiedet, mit dem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der französischen Region Korsika unterstützt werden s...
Auf Vorschlag von Frau Monika Wulf-Mathies, der für Regionalpolitik und den Kohäsionsfonds zuständigen Kommissarin, hat die Europäische Kommission ein Programm verabschiedet, mit dem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der französischen Region Korsika unterstützt werden sollen. Das Programm wurde im Rahmen der KMU-Initiative der Gemeinschaft verabschiedet und wird mit 3.041.000 ECU Gemeinschaftsmitteln ausgestattet.

Der Beitrag aus den Strukturfonds der Gemeinschaft entspricht 20 % der gesamten Programmkosten. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) steuert 2,6 Mio. ECU bei, der Europäische Sozialfonds 441.000 ECU.

Die vorgesehenen Aktivitäten im Rahmen dieses Programms richten sich vor allem auf Innovationsförderung in kleinen Handwerks-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in den folgenden drei Bereichen:

- Verbesserung von Produktionssystemen, Umweltaufklärung, Förderung von Aktivitäten zum Aufbau regionaler Netze;

- umfangreichere Auftragsvergabe an Subunternehmen sowie Zugang der Unternehmen zu neuen Kommunikationssystemen;

- Einrichtung eines Kreditfonds für innovative KMU.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Frankreich

Fachgebiete

Regionalentwicklung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben