Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ausschreibung: UMTS-Marktprognosen

Die Europäische Kommission, GD XIII, hat eine öffentliche Ausschreibung für die Durchführung einer Studie mit dem Titel "UMTS-Marktprognosen" veröffentlicht.

Das 1994 eingeführte Grünbuch der Kommission über Mobilkommunikation und Personal Communications in der EU identifizierte zwei Bereiche mit besonderer Bedeutung für die Entwicklung des europäischen Marktes:

- Fortgesetzte Unterstützung einer Entwicklung in Richtung persönliche Kommunikation;
- Die Notwendigkeit, einen glatten Übergang zum Universalen Mobilen Telekommunikationssystem UMTS zu gewährleisten.

Diese Auffassung erhielt bei der Beratung bezüglich des Grünbuchs großen Beifall sowie Unterstützung des Europäischen Parlaments und des Rates.

Besonderes Gewicht wird auf die Entwicklung des UMTS-Systems für Europa gelegt. Europa muß seinen gegenwärtigen Erfolg auf dem Weltmarkt mit Technologien der zweiten Generation festigen. Überdies verdeutlichte der Bericht der hochrangigen Arbeitsgruppe für Europa und die Informationsgesellschaft des Mitglieds der Kommission Bangemann, daß mobile und persönliche Kommunikation einen notwendigen Baustein der Informationsgesellschaft bilden und empfahl, dieses Potential zu stärken.

Diese politische Debatte wird durch Marktentwicklungen ergänzt, die mit einer rapiden Zunahme der Popularität mobiler Kommunikationseinrichtungen einhergehen sowie einer Diversifizierung von Benutzerbedürfnissen in einer Gesellschaft, die immer älter und internationaler wird. Das bedeutet, daß die soziale Umwelt mobiler Kommunikationseinrichtungen in stetem Wandel begriffen ist.

Die Entwicklung von aktuellen mobilen Technologien der zweiten Generation in Richtung UMTS-System ist derzeit noch nicht abgeschlossen. Ein Teil der Arbeit besteht daher in der dringenden Notwendigkeit, eine umfassende Studie über die erwartete Entwicklung auf dem Markt für mobile Kommunikation durchzuführen. Die Studie dient folgenden Zielen:

- Erstellung einer umfangreichen Analyse der weitreichenden gesellschaftlichen Veränderungen in Europa im Hinblick auf die nächsten Jahrzehnte in Zusammenhang mit dem Markt für mobile Kommunikation;
Vorhersagen wesentlicher Marktbewegungen und Herauskristallisieren der daraus folgenden Forderungen betreffend die Entwicklung des Marktes für mobile Kommunikation;
- Erstellung umfassender Prognosen bis zum Jahr 2015 für Größe und Dienstleistungserfordernisse verschiedener Marktsegmente des Marktes für mobile Kommunikation;
- Erstellung einer Spezifikation von vergleichbaren Erfordernissen für das UMTS-System;
- Erstellung von fundierten und umfassenden Vorhersagen betreffend die Technologieentwicklung.

EN FR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben