Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Einstellung des kostenlosen CORDIS-Telefondienstes

In den vergangenen sechs Jahren nahm CORDIS (Community Research and Development Information Service) an einem paneuropäischen Nulltarif-Telefondienst für ECHO (European Commission Host Organization) teil. Dank dieses Dienstes ("Freephone") war es Benutzern in ganz Europa mögli...
In den vergangenen sechs Jahren nahm CORDIS (Community Research and Development Information Service) an einem paneuropäischen Nulltarif-Telefondienst für ECHO (European Commission Host Organization) teil. Dank dieses Dienstes ("Freephone") war es Benutzern in ganz Europa möglich, sich zwecks Unterstützung kostenlos an das CORDIS Help Desk zu wenden. "Freephone"-Rufnummern existierten für die folgenden Länder: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden und das Vereinigte Königreich

Obwohl CORDIS den zunehmenden Gebrauch dieses Dienstes als ein Zeichen für das wachsende Interesse an unserem Dienst begrüßte, hatte dieser Erfolg auch eine Kehrseite. Die Nutzung des kostenlosen Telefondienstes erreichte ein Ausmaß, das es dem INNOVATION-Programm leider nicht ermöglicht, ihn weiter anzubieten. Der Dienst wurde deshalb zum 1. Januar 1996 eingestellt.

Das CORDIS Help Desk steht jedoch weiterhin wie üblich jeden Wochentag von 09.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung und die Benutzer werden aufgefordert, per Telefon, Fax oder E-mail in Verbindung zu bleiben. Zögern Sie bitte nicht, sich wie bisher zwecks Benutzerunterstützung jeglicher Art an uns zu wenden.


Quelle: CORDIS Luxemburg
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben