Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

EU-Partner für das EU-China Projekt zur Verbindung von Lokalbehörden gesucht

Die Europäische Kommission, GD I, sucht nach einem EU-Partner für die Verwaltung eines zweijährigen EU-China Projekts (1996-1997) zur Verbindung von Lokalbehörden.

Die Europäische Kommission und die Regierung der Volksrepublik China sind dabei, ein Abkommen über ein zweijähriges Programm zur Untersuchung von Verbindungen zwischen Lokalbehörden der EU und Chinas fertigzustellen. Die Ziele des Programms sind:
- Unterstützung der Einrichtung von Verbindungen zwischen Lokalbehörden der EU und Chinas;
- Unterstützung kleinerer individueller Projekte, welche gemeinsam von Teilnehmern an solchen Verbindungen ausgeführt werden;

Das Programm wird mittels Finanzierung der Besuche und Tagungen von Vertretern der Lokalbehörden aus der EU und China durchgeführt. Außerdem werden umfangreiche Mittel bereitgestellt, damit innerhalb dieser Partnerschaften gemeinsame Projekte ausgeführt werden können. Mögliche Bereiche für solche Projekte sind unter anderem wirtschaftliche und geschäftliche Zusammenarbeit (insbesondere für KMU), Umwelt, Sozialfürsorge, Verkehr und Gesundheit.

Der EU-Partner für dieses Programm ist gegenüber der Europäischen Kommission für die laufende Verwaltung verantwortlich. Es ist von besonderer Bedeutung, daß eine geeignete geographische Verteilung der Teilnehmer auf dem Gebiet der EU-Mitgliedstaaten sowie Chinas gewährleistet ist. Der ausgewählte EU-Partner muß folgende Qualifikationen nachweisen:

- Erfahrungen im Bereich der Zusammenarbeit von Lokalbehörden, vorzugsweise auf EU-Ebene;
- Nachweisliche Fähigkeit, umfangreiche Zusammenarbeitsprojekte durchzuführen, vorzugsweise mit Erfahrung in China.

Lokalbehörden und andere Organisationen, die für die Durchführung dieser Aufgabe qualifiziert sind, werden aufgefordert, Interessensbekundungen mit einer Zusammenfassung ihrer Qualifikation für diese Aufgabe einzureichen.

EN FR

Verwandte Informationen

Länder

  • Griechenland
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben