Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Bekanntmachung eines vergebenen Auftrags: Behandlung und Beseitigung radioaktiver Abfälle in den GUS-Staaten

Im Juli 1995 veröffentlichte die Europäische Kommission, GD XI, eine Ausschreibung für einen Studienvertrag über die Behandlung von radioaktiven Abfällen und die Dekontaminierung verseuchter Gebiete in den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) (ABl. Nr. C 185 vom 19.7.1995, S. 18).

Es wurden Verträge für fünf von sechs durchzuführenden Studien vergeben. Die Einzelheiten jedes Vertrags sind wie folgt:

- Bekanntmachung eines vergebenen Auftrags XI/C3/1166: Analyse der mittel- und langfristigen Folgen für die Umwelt der Wanderung der Radionukliden im Karachay-See im Süden des Urals (Russische Föderation). Es gingen insgesamt 14 Angebote ein. Nach der Bewertung wurde ein Auftrag im Wert von 200.083 ECU vergeben an:

BNFL Engineering Ltd
The Victoria Harbour City
Salford Quays
Manchester M5 25P
Großbritannien

- Bekanntmachung eines vergebenen Auftrags XI/C-3/1167: Studie bezüglich der Realisierbarkeit einer unterirdischen Lagerstätte für langlebige radioaktive Abfälle ohne Wärmestrahlung in der Ukraine. Es gingen insgesamt 15 Angebote ein. Nach der Bewertung wurde ein Auftrag im Wert von 287.699 ECU vergeben an:

GRS - Gesellschaft für Anlagen und Reaktorsicherheit GmbH
Schwertnergasse 1
D-50677 Köln

- Bekanntmachung eines vergebenen Auftrags XI/C-3/1168: Analyse der radiologischen Auswirkungen auf die Bevölkerungen der Gegend um Balapan in Kasachstan von Radionukliden aus Kernwaffenversuchsexplosionen auf dem Umweg über das Trinkwasser. Es gingen insgesamt 12 Angebote ein. Nach der Bewertung wurde ein Auftrag im Wert von 276.365 ECU vergeben an:

Socite Generale pour les Techniques Nouvelles (SGN)
1 rue des Herons
Montigny-le-Bretonneux
F-78182 Saint-Quentin-en-Yvelines Cedex

- Bekanntmachung eines vergebenen Auftrags XI/C-3/1169: Beurteilung der Eignung der Standorte und Anlagen in "Degelen" und "Azgir" in der Republik Kasachstan für ein Endlager für radioaktive Abfälle. Es gingen insgesamt 11 Angebote ein. Nach der Bewertung wurde ein Auftrag im Wert von 278.860 ECU vergeben an:

C&E Consulting und Engineering GmbH
GB Umweltbewertung
Jagdschänkenstraße 52
D-09117 Chemnitz

- Bekanntmachung eines vergebenen Auftrags XI/C3/1171: Studie bezüglich der Erstellung von Strategien für die Dekontaminierung verseuchter Gebiete als Folge des Tschernobyl-Unfalls mit dem Ziel der Beurteilung der jeweiligen Vorteile einer ganzen Reihe von Behandlungsoptionen (einschließlich der Option, die darin besteht, nichts zu unternehmen) auf der Grundlage von wirtschaftlichen und strahlungsspezifischen Kriterien. Es gingen insgesamt 15 Angebote ein. Nach der Beurteilung wurde ein Auftrag im Wert von 220.000 ECU vergeben an:

GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit GmbH
Neuherberg
Postfach 1129
D-85758 Oberschleißheim

EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben