Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Finanzierung von Forschungsstipendien im Rahmen des speziellen FTE-Programms der Gemeinschaft

Die meisten Forschungsstipendien werden im Rahmen des speziellen FTE-Programms der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Ausbildung und Mobilität von Forschern (TMR) (1994-1998) finanziert, das sich auf alle Bereiche wissenschaftlicher Arbeit erstreckt. Die Mittelausstattung für ein...
Die meisten Forschungsstipendien werden im Rahmen des speziellen FTE-Programms der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Ausbildung und Mobilität von Forschern (TMR) (1994-1998) finanziert, das sich auf alle Bereiche wissenschaftlicher Arbeit erstreckt. Die Mittelausstattung für einige Forschungsstipendien erfolgt jedoch auch im Rahmen von anderen FTE-Gemeinschaftsprogrammen, die spezielle Bereiche wissenschaftlicher Forschung abdecken.

Zu Beginn des Jahres 1996 kündigten die für Fischerei bzw. Forschung zuständigen Mitglieder der Kommission, Bonino bzw. Cresson, die Vergabe von 118 solcher auf die Mobilitätsförderung europäischer Forscher ausgerichteten Stipendien an. Ihr Gesamtwert belief sich auf etwa 10 Mio. ECU; die Aufteilung der im Rahmen der jeweiligen Forschungsprogramme vergebenen Stipendien stellt sich wie folgt dar:

- Landwirtschaft und Fischereiwesen (FAIR): 42;
- Biotechnologie (BIOTECH II): 49;
- Umwelt und Klima: 8;
- Meereswissenschaft und -technologie (MAST): 5;
- Sicherheit der Kernspaltung: 3;
- Kontrollierte Kernfusion: 11.

TMR spielt eine zentrale Rolle bei der übergeordneten Verwaltung der Projekte für die Vergabe von Forschungsstipendien der Kommission. Die meisten Forschungsprogramme der Kommission haben sich für eine Anpassung an die Regeln und Arbeitsweisen von TMR entschieden. Die neuesten und bekanntesten Zugänge zu diesem gemeinsamen Projekt sind die Programme für nichtnukleare Energie (JOULE/THERMIE) und Industrie- und Werkstofftechnologien (BRITE/EURAM III).

Entsprechend den TMR-Regeln und -Vorschriften gelten für jeden Stipendiaten dieser Programme die gleichen Bedingungen wie für diejenigen, die eine Beihilfe von TMR beziehen; die Gastinstitutionen erhalten ebenso wie bei TMR-Vereinbarungen 10.000 ECU pro Jahr zur Deckung der Forschungs- und Verwaltungskosten.


Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben