Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Datensammlungs- und Studienprojekte zur Unterstützung der Gemeinsamen Fischereipolitik

Die Europäische Kommission, GD XIV, hat eine Ausschreibung über Vorschläge für Datensammlungs- und Studienprojekte zur Unterstützung der Gemeinsamen Fischereipolitik veröffentlicht. Die Kommission beabsichtigt für 1996 die Unterstützung von Projekten auf den nachfolgenden Gebieten:

A. Datensammlung für biologische Analysen und Einschätzungen, darunter:

- Datensammlung über kommerziell Fischarten:
. Aufschlüsselung des Fangs nach Art, Geschlecht, Länge und/oder Alter bei der Landung;
. Weiterverfolgung der Fischerei-Anstrengungen;
. Schätzungen über beim Fang verworfenen Mengen;
. Schätzungen der Mengen durch Einsatz von Forschungsschiffen;

- Sammlung von Umweltdaten:
. Fang von kommerziell nicht verwertbaren Arten;
- Der Einfluß der Fischerei auf die Umwelt;

- Datensammlung: Methodik, Koordinierung und Synthese der obigen Themen;

B. Unterstützung der erforderlichen Entscheidungen im Rahmen der Gemeinsamen Fischereipolitik (CFP);

- Analyse der Selektivität unterschiedlicher Ausrüstungen und Methoden des Fischfangs und Möglichkeiten zur Verbesserung;
- Analyse der Beziehung zwischen Tätigkeit und Mortalität von Fischern;
- Der Einfluß von Konservierungsmaßnahmen:
. Der Einfluß von Konservierungsmaßnahmen auf Fischerei und die Umwelt;
. Rückblickende Analysen der Konsequenzen von TAC-Entscheidungen;
. Ermittlung der Einwirkung auf die Umwelt;

C. Methodik, Auswertung und Kommunikation:

- Erarbeitung von Synthesedokumenten mit Zusammenfassung der wissenschaftlichen Literatur über die Durchführung der gemeinsamen Fischereipolitik und ökologische Fragen;
- Unterstützung bei der erneuten Untersuchung der Ergebnisse älterer wissenschaftlicher und/oder technischer, von der Kommission finanzierter Studien;

D. Überwachung der Einhaltung und Durchsetzung der Rechtsvorschriften:

- Input neuer Technologien (Satelliten, Informatik, Netzwerke, fortschrittliche Biologie);
- Statistische Analysen und Datenvalidierung;
- Regelung der Motorleistung;
- Wirtschaftliche Analyse von Betrugsversuchen und Kontrollverfahren.

Die Kommission fördert Projekte, deren voraussichtliche Ergebnisse für die wissenschaftliche Gemeinschaft von Bedeutung sind, wenn diese Empfehlungen für Maßregeln im Zusammenhang mit der Realisierung der Ziele der gemeinsamen Fischereipolitik ausspricht.

EN FR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben