Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Vorschlagsergänzung zu Richtlinien für transeuropäische Telekommunikations-Netzwerke

Die Europäische Kommission hat eine Vorschlagsergänzung für einen Beschluß durch das Europäische Parlament und den Rat über eine Reihe von Richtlinien zu transeuropäischen Telekommunikations-Netzwerken veröffentlicht.

Die Richtlinien erstrecken sich auf die Ziele, Prioritäten...
Die Europäische Kommission hat eine Vorschlagsergänzung für einen Beschluß durch das Europäische Parlament und den Rat über eine Reihe von Richtlinien zu transeuropäischen Telekommunikations-Netzwerken veröffentlicht.

Die Richtlinien erstrecken sich auf die Ziele, Prioritäten und - in groben Zügen - Maßnahmen und Anwendungsbereiche für Projekte gemeinsamen Interesses auf dem Gebiet transeuropäischer Telekommunikationsnetze. Die Kommission beabsichtigt, Aufrufe zur Unterbreitung von Vorschlägen zu veröffentlichen, um spezifische Projekte auszuwählen, die auf diesem Gebiet von gemeinsamem Interesse sind.

Die Vorschlagsergänzung fordert zur besonderen Berücksichtigung von KMU und weniger entwickelten Gebieten bzw. Randgebieten auf. Sie betont die Bedeutung von EURO-ISDN, demNetzwerk, in dessen Rahmen die transeuropäischen Anwendungsbereiche in nächster Zukunft realisiert werden sollen.

Insbesondere wird in der Vorschlagsergänzung die Bedeutung hervorgehoben, die der Koordination zwischen den Netzwerken und den verschiedenen Gemeinschaftsprogrammen zukommt - vor allem den spezifischen Programmen des Vierten Rahmenprogramms für Forschung und Technologische Entwicklung. Darüber hinaus wird auf die Notwendigkeit der Koordinierung zwischen der Durchführung der ausgewählten Vorschläge und ähnlicher Initiativen hingewiesen, die auf nationaler oder regionaler Ebene beschlossen werden.


Quelle: Europäische Kommission, Generalsekretariat
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben