Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Aufforderung für die Einreichung von Vorschlägen für INCO-COPERNICUS - Erste Ergebnisse

Die Europäische Kommission, GD XII, hat die vorläufigen Ergebnisse einer Aufforderung für die Einreichung von Vorschlägen bekanntgegeben, die im Rahmen des FTE-Programms INCO-COPERNICUS im Bereich der Kooperation mit Drittländern und internationalen Organisationen veröffentlic...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat die vorläufigen Ergebnisse einer Aufforderung für die Einreichung von Vorschlägen bekanntgegeben, die im Rahmen des FTE-Programms INCO-COPERNICUS im Bereich der Kooperation mit Drittländern und internationalen Organisationen veröffentlicht worden war. Die Aufforderung lief vom 17. Oktober 1995 bis zum 29. Februar 1996.

Die Aufforderung für die Einreichung von Vorschlägen galt insbesondere Projekten im Bereich der wissenschaftlichen und technologischen Kooperation mit mittel- und osteuropäischen Ländern (MOEL) und den Neuen Unabhängigen Staaten (NUS) der ehemaligen Sowjetunion. Insgesamt gingen 1.929 Vorschläge mit rund 10.230 Teilnehmern ein, davon 36,7% aus den MOEL und 18,7% aus den NUS.

Die Zahl der eingegangenen Vorschläge nach Sektor war wie folgt:

- Gefährdete Ökosysteme: 120;
- Gefahren für die Umwelt: 121;
- Gesundheit: 151;
- Nichtnukleare Energie: 175;
- Fortschrittliche Kommunikation, Telematik und Sprach-Engineering: 121;
- Informationstechnologie: 249;
- Industrie- und Werkstofftechnologie: 477;
- Meß- und Prüftechnik: 166;
- Biotechnologie: 169;
- Agro-Lebensmittel: 112;
- Wirtschafts- und Sozialwissenschaft: 27;
- INNOVATION Relay Centres: Förderung und Verbreitung von Informationen über die FTE-Maßnahmen der Gemeinschaft: 41.


Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben