Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und Korea

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für einen Ratsbeschluß über ein Rahmenabkommen für Handel und Kooperation veröffentlicht, das im Namen der Europäischen Gemeinschaften zwischen der EG und seinen Mitgliedstaaten und der Republik Korea abgeschlossen werden soll.

D...
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für einen Ratsbeschluß über ein Rahmenabkommen für Handel und Kooperation veröffentlicht, das im Namen der Europäischen Gemeinschaften zwischen der EG und seinen Mitgliedstaaten und der Republik Korea abgeschlossen werden soll.

Das Abkommen war nach Verhandlungen, die im Laufe von 1995 zwischen der Kommission und der koreanischen Regierung stattfanden, am 29. Februar 1996 von beiden Seiten paraphiert worden.

Das Abkommen bezieht sich auf die Kooperation in den folgenden Bereichen:

- Handelskooperation insbesondere auf den folgenden Gebieten:
. Landwirtschaft und Fischerei;
. Seetransport;
. Schiffsbau;
. Rechte in bezug auf geistiges Eigentum;
. Technische Bestimmungen, Normen und Konformitätsbeurteilung;
- Wirtschaftliche und industrielle Kooperation;
- Maßnahmen zur Bekämpfung von Drogenmißbrauch und Geldwäsche;
- Kooperation auf gegenseitiger Basis bei Wissenschaft und Technologie insbesondere in den folgenden Bereichen:
. Informationsaustausch;
. Informationstechnologie;
. Energie und Umweltschutz;
. Ausbildung von Wissenschaftlern;
- Umweltthemen;
- Energie;
- Kultur, Information und Kommunikation;
- Kooperation bei der Entwicklung von Drittländern.

Das Abkommen sieht die Errichtung eines Gemeinsamen Ausschusses vor, der die Durchführung des Abkommens erleichtern und dessen allgemeine Ziele fördern soll. Das Abkommen würde für die Dauer von fünf Jahren abgeschlossen.


Quelle: Europäische Kommission, Generalsekretariat
EN FR

Verwandte Informationen

Länder

  • Südkorea
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben