Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Forschungsarbeiten bezüglich amtlicher Statistiken für wissenschaftliche und technische Tätigkeiten

Das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaft (EUROSTAT) hat eine Ausschreibung für Forschungsarbeiten bezüglich verschiedener thematischer Bereiche in amtlichen Statistiken für Tätigkeiten im Bereich der wettbewerbsorientierten wissenschaftlich-technischen Unterstützung veröffentlicht.

Die auszuführenden Arbeiten liegen im Rahmen von Maßnahmen des Vierten FTE-Rahmenprogramms und betrifft die spezifischen Programme auf den folgenden Gebieten: sozio-ökonomische Forschung, Informationstechnologien, Verkehr, Umwelt, statistische Methoden und Anwendungen, Anwendung von Techniken der künstlichen Intelligenz, Verbreitung und Bewertung von Forschungsergebnissen.

Die geforderten Dienstleistungen sind in die folgenden 32 Lose unterteilt:

- Los 1: Preise: Entwicklung von Methodologien im Bereich Verbraucherpreisindex und Kaufkraftparitäten;
- Los 2: Entwicklung von Verfahren zur Durchführung der Integration von Unterlagen aus verschiedenen Quellen und zur Unterstützung bei der Erkennung von Flächennutzungsveränderungen bei der Analyse von Fernübertragungsdaten/-wissenbasis zur Unterstützung bei der Erkennung von Flächennutzungsveränderungen unter Verwendung von Fernübertragungsdaten;
- Los 3: geographische Stichprobenstrategien und Fernerfassung;
- Los 4: automatische Verarbeitung von Satellitenbildern zum Abbau von Beschränkungen für städtische Ballungsgebiete;
- Los 5: Verwendung von infra-städtischen Informationen für die Sammlung von Daten über die Funktionalzonen, die aus einer Reihe lokaler Einheiten bestehen;
- Los 6: Testen der Gestaltungswirkung verschiedener Fragen zu Beschäftigung und Arbeitslosigkeit/Benutzung von Verzeichnissen zur Beschaffung von Informationen über Einkommen;
- Los 7: Planungsintrumente zur Koordinierung der Auswahl und Zeitplanung von Panelen;
- Los 8: statistische Modellentwicklung multimodaler Verkehrsnetze einschließlich transeuropäischer Netze;
- Los 9: Zeitverteilungserhebung - Entwicklung eines europäischen Satellitensystems der Haushaltsproduktion;
- Los 10: ein System zur Schätzung der Einheitenumwandlung in Prodcom:
- Los 11: Todesursachenstatistik;
- Los 12: Statistik der Ressourcen im Gesundheitswesen;
- Los 13: Elemente der Materialeffizienz in einem breiteren politischen Kontext der industriellen Leistungsfähigkeit sowie Industrie- und Umweltpolitik - Informationsanforderungen;
- Los 14: Technologiedatenbanken als Quelle für Umweltinformationen;
- Los 15: Analyse statistischer Nomenklaturen und Studie alternativer Methoden;
- Los 16: mehrdimensionale Methoden;
- Los 17: Kausalitätsanalyse mit neuralen Netzen und deren Nutzung für Verkehrsdatenanalyse;
- Los 18: Entwurf eines Klassifizierungssystems und einer Kodifizierungsmethode für statistische Beobachtungen;
- Los 19: Rahmen von Kennziffern für Ersatzeinkommen: Entwicklung und Erweiterung für Krankengeld;
- Los 20: Entwicklung einer standardisierten statistischen Klassifizierung von Abwasserbehandlungsmaßnahmen gemäß technologischen Kriterien;
- Los 21: Verwendung von Verwaltungs- und Bankdaten zur Schätzung wirtschaftlicher Tendenzen in sehr kleinen Regionen;
- Los 22: Multimedia für berufliche Bildung im Bereich Statistik;
- Los 23: Haushaltsmittelerhebung, Verbesserung der statistischen Grundlage für Analysezwecke;
- Los 24: Schätzung und qualitative Analyse für volkswirtschaftliche Gesamtgrößen;
- Los 25: Haushaltspanel der Europäischen Gemeinschaft - flexible Arbeitszeit und deren Auswirkung auf Einkommen und Armut;
- Los 26: Methoden zur Messung von immateriellen Anlagen;
- Los 27: wissenschaftliches Journal zur Verbreitung der Ergebnisse aus Forschungs- und Entwicklungsmaßnahmen im Bereich amtliche Statistik in der EU;
- Los 28: Seminare über Wissensgewinnung und Vertraulichkeit;
- Los 29: Multimedia und neue IT einschließlich Standardisierungsmaßnahmen;
- Los 30: Computergrafiken und Darstellung/Studie über die Anwendung paralleler Koordinaten auf statistische Daten und Ausbildung in dieser Methode;
- Los 31: kundenspezifische geografische Informationssysteme in der Statistik;
- Los 32: Datenbanken und Metadaten in einem Bezugssystem.

Die Bieter können Angebote für ein Los, mehrere oder alle Lose abgeben. Angebote für Teile von Losen sind nicht zulässig. Die Dienstleistungen sind innerhalb eines Jahres ab der Vertragsunterzeichnung, die voraussichtlich im letzten Quartal 1996 erfolgt, zu erbringen. Die Erbringung dieser Dienstleistungen erfordert den regelmässigen Kontakt mit EUROSTAT in Luxemburg sowie die Teilnahme an Arbeitstreffen.

Ein für alle Interessenten offener Informationstag zum Projekt findet am 13.6.1996 (10.00-17.00) im EUROSTAT in Luxemburg (Raum M6, Jean Monnet Building, rue Alcide de Gasperi, L-2920 Luxemburg) statt.

EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben