Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

INFO2000-Programm nach Einvernehmen des Rates lanciert

Anläßlich der Sitzung des Rates für Industrie am 20. Mai 1996 in Brüssel erzielte der EU-Ministerrat Einvernehmenüber das INFO2000-Programm, mit dem die Entwicklung der europäischen Medienbestand-Industrie angeregt und die Nutzung von Multimedien durch die wachsende Informatio...
Anläßlich der Sitzung des Rates für Industrie am 20. Mai 1996 in Brüssel erzielte der EU-Ministerrat Einvernehmenüber das INFO2000-Programm, mit dem die Entwicklung der europäischen Medienbestand-Industrie angeregt und die Nutzung von Multimedien durch die wachsende Informationsgesellschaft ermutigt werden sollen.

Das Programm hat eine Laufzeit von vier Jahren von 1996 bis 1999 und einen geschätzten Haushalt von 65 Mio. ECU. Das Programm hat drei Aktionslinien:

- Anregung der Nachfrage nach dem Multimedienbestand und Bewußtseinsbildung über sein Bestehen;
- Nutzung der Informationen des europäischen öffentlichen Sektors;
- Auslösung des europäischen Multimedien-Potentials.

Die erste Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen, deren Veröffentlichung im Juni 1996 erwartet wird, soll sich auf folgende Gebiete beziehen:

- Einrichtung eines Demonstrations- und Unterstützungsnetzwerks für Multimedieninformation (MIDAS-NET), bestehend aus vorhandenen Einrichtungen, die auf dem Gebiet der Förderung der Informationsgesellschaft aktiv sind. Diese Arbeiten sollen auf der Basis der Kostenteilung durchgeführt werden, wobei für jeden MIDAS-Knoten ein Beitrag der Gemeinschaft in Höhe von 100.000 ECU pro Jahr veranschlagt wird;

- Anregung von Pilotprojekten mit katalytischer Wirkung für die Produktion von europäischem Multimedienmaterial von hoher Qualität. Diese sollen sich auf vier Gebiete erstrecken: Wirtschaftliche Nutzung des europäischen Kulturerbes; Informationsdienste für die Geschäftswelt im allgemeinen und insbesondere KMUs; geografische Angaben; wissenschaftliche, technische und medizinische Informatione. Aus den aufgrund der Ersten Aufforderung eingereichten Projekten sollen etwa 80 Projekte ausgewählt werden, wobei der gemeinschaftliche Beitrag auf der Basis einer Übernahme von 40% der tatsächlichen Kosten bis zu 100.000 ECU je Projekt betragen kann.

Zur allgemeineren Bekanntmachung dieses Programms unter den potentiellen Teilnehmern plant die Kommission eine Reihe von Informationstagen im Juni und Juli 1996.

Das INFO2000-Arbeitsprogramm und Informationen für Anbieter sind zusammen mit ausführlichen Angaben über Daten und Veranstaltungsorte für die Informationstage über das Internet erhältlich.


Quelle: Europäische Kommission, GD XIII
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben