Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Bewerbungen für die Vorauswahl für das Programm AL-INVEST

Die Europäische Kommission, GD IB, hat eine Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen für die Vorauswahl von Unternehmen für das Sekretariat während der Konsolidierungsphase des Programms AL-INVEST veröffentlicht.

AL-INVEST ist das Akronym des im Oktober 1993 eingeleiteten Programms "Amerique Latine Investissement". Die Kommission beschloß am 16.10.1995, die sich über weitere 5 Jahre erstreckende Konsolidierungsphase zu finanzieren.

Das Programm hat zum Ziel, die Lücke zwischen dem von europäischen Unternehmen gezeigten zunehmenden Interesse am Aufbau langfristig angelegter Beziehungen zum Zweck einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit lateinamerikanischen Unternehmen und der gewissen Ressourcenknappheit seitens der Akteure, deren Aufgabe es ist, die den Unternehmen die für diese Zusammenarbeit unerläßlichen Dienstleistungen anzubieten.

In der ersten Phase hat die Kommission ein Netz von Akteuren, "COOPECO" für Europa und "Eurocentres" für Lateinamerika, aufgebaut. Diese Akteure, im wesentlichen Handelskammern und Industrieverbände, haben mit der logistischen Hilfe des Sekretariats einen direkten Dialog eingeleitet, für dessen Verwaltung ein von der Gemeinschaft finanziertes Beratungsunternehmen zuständig ist.

Das Programm funktioniert auf der Grundlage von Verträgen zwischen der Kommission und den Akteuren für die Veranstaltung von nach Wirtschaftszweigen getrennten Zusammenkünften eurpäischer und lateinamerikanischer Unternehmen. Die Beschlüsse zur Genehmigung dieser Verträge sowie die diesbezügliche Finanzverwaltung liegen bei der Kommission und nicht beim Sekretariat.

Das Beratungsunternehmen, das das Sekretariat in der Konsolidierungsphase verwalten soll, muß von seiner Rechtsform und Satzung her so beschaffen sein, daß die Erbringung von Dienstleistungen für die genannten Akteure absolut unparteiisch erfolgt. Das Sekretariat soll die folgenden Dienstleistungen für die Akteure erbringen:

- Informierung der interessierten Aktuere über das Funktionieren des Programms, zum Beispiel Unterstützung der Akteure bei der Formulierung von Projekten (eingehende Projektanalyse);
- Bekanntmachung des Programms in den Mitgliedstaaten;
- Bereitstellung von Dienstleistungen für die Akteure zur Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses, damit bei den Zusammenkünften der Vertreter der einzelnen Wirtschaftszweige die bestmöglichen Ergebnisse erzielt werden;
- Quantitative und qualitative Analyse der erzielten Ergebnisse.

Unter den Beratungsunternehmen, die sich für die Führung des AL-INVEST-Sekretariats bewerben, wählt die Kommission eine beschränkte Anzahl von Unternehmen aus, die dann ihr eigenes technisches und finanzielles Angebot unterbreiten können.

Die Vorauswahl erfolgt auf der Grundlage der finanziellen Solidität und der Arbeitserfahrung mit der Kommission, inbesondere im Rahmen von Projekten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Lateinamerika. Die erfolgreichen Bewerber an der Vorauswahl dürfen sich weder direkt noch indirekt für andere Aktivitäten im Rahmen des Programms bewerben.

Die Bewerbung für die Vorauswahl hat auf keinem speziellen Formblatt zu erfolgen. Interessierte Bewerber müssen bis zur Ausschlußfrist für die Einreichung der Bewerbungen eine Interessenbekundung zusammen mit einer Kopie der Satzungen des Unternehmens und der Angabe des Gesellschaftzwecks, einem finanziellen Rechenschaftsbericht/einer Vermögensübersicht und einer Aufzählung der im Jahr 1995 ausgeführten Arbeiten einsenden.

EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Griechenland
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben