Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Auswirkungen umweltbezogener Regelungen der EU auf die Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie der EU

Die Europäische Kommission, GD XI, hat einen öffentlichen Aufruf zur Angebotsabgabe für eine Studie über die Auswirkungen von umweltbezogenen EU-Regelungen auf ausgewählte Indikatoren der Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie der EU veröffentlicht.

Die Studie zielt hauptsächlich darauf ab, empirische Belege hinsichtlich möglicher Zusammenhänge zwischen umweltbezogenen Regelungen und der Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie der EU zu sammeln, zu bewerten und zu ergänzen.

Die Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie der EU ist hinsichtlich folgender Variablen zu bewerten: Handelstätigkeit, insbesondere Ausfuhrbilanz, Anteil an der Weltproduktion, direkte Auslandsinvestitionen, Produktivität.

Die chemische Industrie wurde ausgewählt, da sie zu den Industriezweigen mit den höchsten Kosten für Schadstoffeindämmung und Verminderung der Umweltverschmutzung zählt. Die Studie soll die letztgenannte Aussage auf der Grundlage der für die EU und die einzelnen Mitgliedstaaten verfügbaren Daten dokumentieren. Sie sollte zu Beginn eine kurze Charakterisierung der Marktstruktur der chemischen Industrie der EU beinhalten.

Die Studie betrifft insbesondere vier Hauptbereiche:

- Untersuchung der bestehenden empirisch basierten Literatur über die Zusammenhänge zwischen der Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie und umweltbezogenen Regelungen der EU.
- Zusammenstellung und Analyse von Daten zu Export, Import, Produktion, direkten Auslandsinvestitionen und Produktivität der chemischen Industrie der EU.
- Untersuchung der Frage, ob die umweltbezogenen Regelungen der EU einen bedeutenden Einfluß auf die im obigen Punkt genannten Trends hatten. Die Untersuchung ist entsprechend den im technischen Anhang genannten Kriterien auszuführen.
- Zusammenstellung und Analyse von geeigneten Maßnahmen für das umweltbezogene Verhalten der chemischen Industrie der EU durch einen Vergleich der Entwicklung dieser Indikatoren mit der Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der Industrie.

EN FR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben