Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Beziehungen der EU mit Argentinien

Anläßlich der ersten Tagung des gemischten EU-Mercosur Ausschusses am 12. Juni 1996 hat die Europäische Kommission Einzelheiten über Kooperationsaktivitäten der EU mit Argentinien veröffentlicht.

Die Aktivitäten der EU erstrecken sich in vielfacher Hinsicht auf Argentinien, w...
Anläßlich der ersten Tagung des gemischten EU-Mercosur Ausschusses am 12. Juni 1996 hat die Europäische Kommission Einzelheiten über Kooperationsaktivitäten der EU mit Argentinien veröffentlicht.

Die Aktivitäten der EU erstrecken sich in vielfacher Hinsicht auf Argentinien, wie u.a.:

- Finanzielle und wirtschaftliche Zusammenarbeit: 1995 hat die Kommission ca. ECU 22 Mio. auf Kooperationsaktivitäten aufgewendet, insbesondere in den Bereichen Sozialwesen und Hilfeleistung an Straßenkinder;
- Die wissenschaftliche Zusammenarbeit hat durch das Programm ALURE (vernünftige Energienutzung in Lateinamerika) vor allem im Energiesektor beträchtlich zugenommen;
- Die Programme AL-INVEST (Investition in Lateinamerika) und ECIP (European Communities Investment Partners) sind beide zur Unterstützung größerer Projekte in Argentinien eingesetzt worden;
- 1996 findet starke Unterstützung der industriellen Zusammenarbeit statt, insbesondere bezüglich KMU sowie in der Schaffung technologischer Schwerpunkte.

Andere Bereiche, in denen die Zusammenarbeit zwischen der EU und Argentinien signifikant ist, sind der Fischfang und die nukleare Sicherheit. Die EU hatte für das Jahr 1995 einen Außenhandelsüberschuß mit Argentinien von über ECU 700 Mio. zu verzeichnen. Was europäische Investitionen in Argentinien betrifft, wird im Zeitraum 1994-1999 von europäischen Unternehmen mehr als von Unternehmen aus den Vereinigten Staaten investiert, was besonders für die Bereiche Energie, Telekommunikation, Kraftfahrzeuge und Nahrungsmittel gilt. Argentinien hat ca. 40% der Finanzmittel für sich in Anspruch nehmen können, die Lateinamerika von der Europäischen Investitionsbank (EIB) aus zuflossen, wobei die Gesamtheit der Zuwendungen für den dreijährigen Zeitraum von Februar 1993 bis 1996 ECU 167 Mio. ausmacht.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Verwandte Informationen

Länder

  • Argentinien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben