Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Neue Strategie zur Verbesserung der Flugsicherheit in Europa

Die Europäische Kommission hat in Zusammenarbeit mit nationalen Sachverständigen eine neue Strategie zur Verbesserung der Flugsicherheit in Europa angekündigt, die besonders die innerhalb der Europäischen Union operierenden Fluggesellschaften aus der EU und aus Drittländern be...
Die Europäische Kommission hat in Zusammenarbeit mit nationalen Sachverständigen eine neue Strategie zur Verbesserung der Flugsicherheit in Europa angekündigt, die besonders die innerhalb der Europäischen Union operierenden Fluggesellschaften aus der EU und aus Drittländern berücksichtigt.

Die Strategie umfaßt Maßnahmen auf der Seite der Kommission, den Mitgliedstaaten, und anderer internationaler Organe einschließlich der Europäischen Zivilluftfahrt-Konferenz (ECAC) und der Gemeinsamen Luftfahrtbehörde (JAA). Die Maßnahmen rufen zu systematischeren Methoden bei der Bewertung der Sicherheit ausländischer Luftgesellschaften und der Durchführung der Sicherheitsanforderungen auf.

Die Strategie fordert insbesondere eine Gesetzgebung, die Mitgliedstaaten dazu verpflichtet, ausländische Flugzeuge zu sperren, die gefährlich gefunden oder verdächtigt werden. Die Strategie empfiehlt außerdem die zukünftige Einrichtung einer Europäischen Flugsicherheitsbehörde, die alle Aspekte der Flugsicherheit in Europa überwacht. Die Strategie bestätigt die Notwendigkeit der Durchführung von Programmen zur finanziellen und technischen Hilfe zur Verbesserung der Fähigkeiten der Luftfahrtbehörden in Drittländern.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben