Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

MARTRANS - Seeinformationssystem für Schiffe und Güter

Die Europäische Kommission, GD VII, hat eine Ausschreibung betreffend Unterstützung für das MARTRANS-Projekt bekanntgemacht.

Das Projekt, das Teil der Maritime Information Society (Seeinformationsgesellschaft) ist, beabsichtigt die Einrichtung eines Echtzeitinformationssystems für Güter und Schiffe, um die logistische Effizienz von Häfen, Schiffseignern, Betreibern, Sendern und Empfängern zu verbessern.

Die konkreten Projektziele lauten wie folgt:

- Verbindungsfähigkeit bestehender Gemeinschaftssysteme für Häfen, Port Community Systems (PCSs);
- Automatisierung nichtautomatischer Häfen;
- Überprüfung und Informationsverfolgung.

Vor diesem Hintergrund benötigt die Kommission Unterstützung für folgende Aufgaben:

- Entwicklung eines modularen und skalierbaren EDI-Systems, das in kleinen oder mittelgroßen Häfen eingesetzt werden soll. Dieses System sollte interkonnektierbar und dialogfähig mit bestehenden PCSs sein und verschiedene Standards benutzen können;
- Entwurf einer virtuellen multimodalen Transportkette mit Aufzeigen der Vorzüge einer Seedatenautobahn mit besonderem Schwerpunkt auf MARTRANS;
- Entwicklung einer Multimediapräsentation betreffend MARTRANS.

Die Vertragsdauer beträgt 12 Monate ab Vertragsunterzeichnung. Bieter müssen über nachweisliche Erfahrung im Projektbereich verfügen.

EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben