Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Mitteilung der Kommission über die europäische Automobilindustrie

Auf Vorschlag von Herrn Martin Bangemann, dem für Industrie zuständigen Kommissar, hat die Europäische Kommission eine Mitteilung über die Lage der europäischen Automobilindustrie verabschiedet.

Die Kommission stellte folgendes fest: Während sich der Absatz von neuen Pkw und ...
Auf Vorschlag von Herrn Martin Bangemann, dem für Industrie zuständigen Kommissar, hat die Europäische Kommission eine Mitteilung über die Lage der europäischen Automobilindustrie verabschiedet.

Die Kommission stellte folgendes fest: Während sich der Absatz von neuen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen vom Konjunkturrückgang des Jahres 1993 erholt hat, und sowohl Produktivität als auch Qualität Fortschritte machen, hat die Anzahl der verfügbaren Arbeitsplätze nicht zugenommen. Die Gemeinschaft kann zwar dazu beitragen, ein günstiges Unternehmensumfeld zu schaffen; die Verbesserung des Wettbewerbs bleibt jedoch in erster Linie der Industrie selbst überlassen.

Die Kommission schlägt folgende Maßnahmen vor:

- Förderung der immateriellen Investition durch Initiativen wie z.B. die Task Force "Automobil von morgen" sowie Gemeinschaftsprogramme zur Aus- und Weiterbildung wie z.B. LEONARDO DA VINCI und die Gemeinschaftsinitiative ADAPT der Strukturfonds;
- Gewährleistung eines starken und fairen Wettbewerbs durch Anwendung des Rahmenkonzepts für staatliche Beihilfen sowie globale Deregulierungsbestrebungen und Marktöffnung wie auch die Unterstützung der internationalen Normenanpassung;
- Förderung der industriellen Zusammenarbeit, insbesondere bei KMU in der Zulieferindustrie;
- Schaffung eines günstigen Unternehmensumfelds durch einen modernen Verordnungsrahmen, wie u.a.:
. ein europaweites System für Typgenehmigung;
. Untersuchung von Unterschieden in der Besteuerung;
. Gesetzgebung über sicherheitsrelevante Themen;
. Vorschläge zur Verringerung von Pkw-Emissionen.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Strategien - Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben