Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Sozioökonomische Auswirkungen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten

Die Europäische Kommission, GD V, hat eine Ausschreibung betreffend die wissenschaftliche und technische Analyse von Faktoren bekanntgemacht, die bei der Bewertung der sozioökonomischen Auswirkungen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten zur Anwendung kommen, sowie auf die Beziehung zwischen der Qualität des Unternehmens-Managements und seiner Leistung im Bereich der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (die ein Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens ist).

Die Ausschreibung bezieht sich auf:

- Wissenschaftliche und technische Analyse der Kriterien und Parameter (K & P), die bei der Bewertung der sozioökonomischen und menschlichen Auswirkungen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten zur Anwendung kommen;
- Entwicklung von Vorschlägen betreffend die K & P, die sich am besten für die Analyse der Situation in den 15 Mitgliedstaaten der Gemeinschaft und ihre praktische Anwendung eignen;
- Analyse der Wirksamkeit von Maßnahmen zur Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, insbesondere bei den KMU;
- Entwicklung von Vorschlägen betreffend die K & P, die am besten geeignet sind, die Beziehungen zu prüfen, die zwischen der Qualität des Managements und der Leistung von Unternehmen im Bereich der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz bestehen;
- Anwendung dieser Kriterien und Parameter auf ausgewählte Unternehmen;

Die Ergebnisse sind zusammen mit Vorschlägen für Möglichkeiten zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in der Europäischen Union durch eine bessere Einbeziehung der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz vorzulegen.

EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben