Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission schlägt eine Verlängerung des PACT-Programms für kombinierten Verkehr vor

Im Jahre 1992 startete die Europäische Kommission das PACT-Programm (Pilotmaßnahmen für kombinierten Verkehr) zur Förderung innovativer Maßnahmen zur Verbesserung kombinierter Verkehrssysteme und vorhandener Möglichkeiten in der EU. Die Kommission hat jetzt einer bedeutenden I...
Im Jahre 1992 startete die Europäische Kommission das PACT-Programm (Pilotmaßnahmen für kombinierten Verkehr) zur Förderung innovativer Maßnahmen zur Verbesserung kombinierter Verkehrssysteme und vorhandener Möglichkeiten in der EU. Die Kommission hat jetzt einer bedeutenden Initiative zur Verlängerung des Programms von 1997 bis 2001 zugestimmt.

Die Initiative schafft darüber hinaus die notwendigen rechtlichen Mechanismen, um sicherzustellen, daß PACT für diesen Zeitraum ein gleichbleibender Haushalt in Höhe von 35 Mio. ECU zur Verfügung steht. Seit dem Durchführungsbeginn des Projektes wurden etwa 18,3 Mio. ECU für PACT aufgewendet.

Die Kommission ist der Ansicht, daß die Entwicklung kombinierten Verkehrs - also des Gütertransports zwischen zwei Punkten unter Inanspruchnahme von wenigstens zwei verschiedenen Verkehrsträgern ohne auszuladen - sichere, zuverlässige und wettbewerbsfähige Alternativen zum Straßenverkehr fördert. Der kombinierte Verkehr ist Bestandteil einer integrierten Verkehrspolitik, die für die Zukunft sowohl die Wiederbelebung des Schienensektors, F&E-Finanzierung zur Entwicklung der Eisenbahn der Zukunft und besserer intermodaler Verbindungen als auch eine transparentere, fairere und effizientere Preisstruktur sowie spezielle Initiativen zur Lösung von Verkehrsstau- und Umweltverschmutzungsproblemen umfaßt, die besonders in den alpinen Regionen der Union akut sind.

Im Rahmen der neuen PACT-Initiative kann die Kommission Finanzmittel für Durchführbarkeitsstudien auf einer spezifischen Pilotstrecke sowie für innovative Betriebsmaßnahmen zur Verfügung stellen. In den vier Jahren ihres Bestehens hat die PACT-Aktion bereits 65 Projekte auf 22 Strecken finanziert, davon betreffen 11 Straße/Schiene, 5 beziehen Binnenwasserwege und 6 eine Meeresüberfahrt ein. 17 dieser Projekte liegen ausschließlich im territorialen Bereich der Union, die übrigen schließen auch außerhalb liegende Gebiete (entweder in der Schweiz oder in Mittel- und Osteuropa) mit ein.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Fachgebiete

Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben