Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Studie über ein europaweites Telefonbuch

Die Europäische Kommission, GD XIII, hat eine Ausschreibung im offenen Verfahren über eine Studie der Hindernisse, Schranken und Probleme bekanntgemacht, die der Realisierung eines europaweiten Telefonbuchs entgegenstehen.

Diese Studie bezieht sich auf eine Gebietsanalyse der europäischen Telefonbücher, und soll die wichtigsten Schranken aufdecken helfen, die der Realisierung eines praktisch europaweiten Telefonbuchs im Wege stehen, das Zugang auf öffentliche und private Rufnummern sowie zu Mobilfunknummern usw. bietet. Diese Studie soll auch Empfehlungen für den Abbau vorhandener und potentieller zukünftiger Schranken enthalten, die der Entwicklung eines paneuropäischen Telefonauskunftdiensts im Wege stehen.

Die Vertragslaufzeit soll vier Monate betragen.

EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben