Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

INCO-COPERNICUS - Vorankündigung für einen Aufruf und informelle Beratung

Die Europäische Kommission, GD XII, hat Einladungen für Vorschläge zu den Prioritäten des bevorstehenden Aufrufs für Projektvoschläge im Rahmen des INCO-COPERNICUS-Programms für die Zusammenarbeit im FTE-Bereich mit den Staaten Mittel- und Osteuropas und den Neuen Unabhängigen...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat Einladungen für Vorschläge zu den Prioritäten des bevorstehenden Aufrufs für Projektvoschläge im Rahmen des INCO-COPERNICUS-Programms für die Zusammenarbeit im FTE-Bereich mit den Staaten Mittel- und Osteuropas und den Neuen Unabhängigen Staaten der früheren Sowjetunion erteilt. Der Aufruf soll im März 1997 veröffentlicht werden.

Der erste INCO-COPERNICUS-Aufruf erhielt über 1900 Vorschläge, wovon nur 261 ausgewählt werden konnten. Diese 261 Projekte wurden mit insgesamt 70 Millionen ECU durch die Gemeinschaft finanziert. Da für den zweiten Aufruf nur insgesamt 30 Millionen ECU zur Verfügung stehen, beabsichtigt die Kommission den Aufruf auf die spezifischen Prioritäten für Mittel- und Osteuropa und die Neuen Unabhängigen Staaten zu konzentrieren, und lädt daher die interessierten Parteien ein, Vorschläge zu machen, wie man die Bereiche des Aufrufs bündeln oder ihnen neue hinzufügen kann, die nicht durch andere spezifische FTE-Programme der Gemeinschaft erfaßt werden.

Hier sind einige Beispiele für Themen, zusammen mit den E-mail-Adressen der Ansprechpartner, die im Aufruf berücksichtigt werden können:

- Umweltschutz: Herr Genevose (michele.genovese@dg12.cec.be);
- Auswirkungen von Strahlung: Herr Menzel (hans-georg.menzel@dg12.cec.be);
- Forschung im Gesundheitswesen, Epidemiologie: Frau Schermer (elisabeth.schermer@dg12.cec.be);
- Nicht-atomare Energie:
. Demonstrationsprojekte: Frau Abreu Marques (paula.abreu-marques@bxl.dg.17.cec.be);
. Forschungsprojekte: Herr Blanc (jean-louis.blanc@dg12.cec.be);
. Fortgeschrittene Kommunikation und Telematik in der Informationsgesellschaft: Frau Wojcieszko (grazyna.wojciesko@bxl.gd13.cec.be);
. Informationstechnologien: Herr Woelcken (klaus.woelcken@dg3.cec.be);
. Industrie- und Materialtechnologie: Frau Rhode (barabra rhode@dg12.cec.be);
. Agrar-Nahrung: Frau Aarre (marit.aarre-eide@dg12.cec.be);
. Sozialwissenschaften: Frau Rhode (barbara.rhode@dg12.cec.be)


Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben