Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Gemeinschaftsunternehmen "Joint European Torus" - Jahresbericht 1995

Der Jahresbericht für 1995 über das Gemeinschaftsunternehmen "Joint European Torus" (JET) ist jetzt erhältlich. Der Bericht enthält Angaben über den Ablauf des JET-Projekts im Berichtsjahr 1995.

Das 1978 begonnene JET-Projekt ist das größte Projekt des EURATOM-Programms für g...
Der Jahresbericht für 1995 über das Gemeinschaftsunternehmen "Joint European Torus" (JET) ist jetzt erhältlich. Der Bericht enthält Angaben über den Ablauf des JET-Projekts im Berichtsjahr 1995.

Das 1978 begonnene JET-Projekt ist das größte Projekt des EURATOM-Programms für gesteuerte Kernfusion. Hauptziel ist die Definition der wichtigsten Anforderungen für einen Tokamak-Reaktor, insbesondere durch die Erzeugung von Plasma und die Studie seines Verhaltens unter reaktornahen Bedingungen. Im Rahmen des Projekts werden folgende Hauptgebiete bearbeitet:

- Studie der Skalierung des Verhaltens von Plasma mit dem Erreichen reaktornaher Parameter;
- Studie der Wechselwirkungen zwischen Reaktorwand und Plasma unter diesen Verhältnissen;
- Studie der Plasma-Erwärmung;
- Studie der Entstehung von Alphateilchen, der Beherrschung des Plasmas und der dabei verursachten Plasmaerwärmung.

Außerdem werden im Rahmen des JET-Projekts zwei für Kernfusionsreaktoren unabdingbare Pioniermethoden zur Reife gebracht: Die Verwendung von Tritium und Methoden zur Manipulation des Plasmas aus der Entfernung.


Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN FR

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Kernfusion
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben