Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Pilotaktion "Startkapital" der Kommission - Vorbericht 1996

Die Europäische Kommission, GD XXIII und GD XVI, hat einen Vorbericht für 1996 über die Pilotaktion "Startkapital" veröffentlicht. Die Aktion fördert 23 Startkapitalfonds innerhalb Europas.

In den ersten fünf Jahren stellt die Europäische Kommission den Fonds rückzahlbare Kre...
Die Europäische Kommission, GD XXIII und GD XVI, hat einen Vorbericht für 1996 über die Pilotaktion "Startkapital" veröffentlicht. Die Aktion fördert 23 Startkapitalfonds innerhalb Europas.

In den ersten fünf Jahren stellt die Europäische Kommission den Fonds rückzahlbare Kredite in Höhe von 50% zur Deckung ihrer Betriebskosten zur Verfügung. Diese Kreddite sind nach zehn Jahren rückzahlbar. Außerdem wird die Kommission bis zu 25% (höchstens 250.000 ECU) des Gründungskapitals in den Fonds einbringen. Die 23 Fonds erhalten in ihren ersten fünf Betriebsjahren durchschnittlich 300.000 ECU als rückzahlbare Kredite.

Insgesamt haben die 23 Fonds 52 Millionen ECU an Kapital aufgebracht, wobei 12 der Fonds 1996 weitere Erhöhungen planen, was das Gesamtkapital verdoppeln wird. Ein Viertel der Fonds werden jedoch ein Kapital von weniger als 1 Million ECU haben. Aus den 52 Millionen ECU, die aufgebracht wurden, hat der Fonds bereits 285 neue Unternehemen mit Kapital in Höhe von 35,4 Millionen ECU unterstützt.

Die geförderten Firmen haben eine höhere Überlebensrate als der EU-Durchschnitt unter Beweis gestellt. Wo in der EU durchschnittlich nur 45% der neuen Firmen in den ersten fünf Jahre ihrer Aktivität überleben, überlebten 63,3% der durch den Startkapital-Fonds unterstützten Firmen fünf Jahre lang.

Bis heute wurden 2238 Arbeitsplätze durch investiertes Startkapital geschaffen, wovon 87% in Unternehmen mit mittlerem oder hohem technologischen Anteil sind.


Quelle: Europäische Kommission, GD XXIII
EN FR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben