Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Moderne Fernsehdienste in Europa

Die Europäische Kommission, GD X, hat einen Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für Projekte veröffentlicht, die im Rahmen des "Aktionsplans für die Einführung moderner Fernsehdienste in Europa" finanziert werden sollen. Dieser Aufruf wendet sich an Fernsehproduzenten bzw. Produzenten audiovisueller Programme und erstreckt sich auf zwei getrennte jedoch miteinander verbundene Bereiche des Aktionsplans:

- Unterstützung der Gemeinschaft bei einem oder mehreren Breitwand-Unterstützungsdiensten;
- Unterstützung der Gemeinschaft bei der Programmproduktion und Konvertierung in das 16/9-Format.

Obwohl der Aktionsplan sowohl "Sendedienste" als auch "Programmproduktion und Konvertierung" beinhaltet, werden die Angebote nach unterschiedlichen Bestimmungen des Aktionsplans getrennt bewertet. Fernsehproduzenten, die sich für Finanzierung in beiden Bereichen bewerben wollen, haben getrennte Angebote bezüglich jeder Ausschreibung einzureichen.L
Die für diese fünfte Ausschreibung von Sendediensten zur Verfügung stehenden Gemeinschaftsmittel ermöglichen die Finanzierung von ca. 6 000 Sendestunden für die verbleibende Laufzeit des Plans.

Die für die Verwaltung der Ausschreibung für Sendedienste zuständige Stelle der Kommission ist die Generaldirektion XIII, (Telekommunikation, Informationsmarkt und Nutzung der Forschungsergebnisse). Die für die Verwaltung der Programmproduktion und Konvertierung zuständige Dienststelle der Kommission ist Generaldirektion X (Audiovisuelle Medien, Information, Kommunikation und Kultur).

EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben