Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Projekt für den Grundwasserschutz in Karstgebieten

Die Europäische Kommission, GD XII, hat den endgültigen Bericht der COST-Aktion 65 veröffentlicht, in deren Rahmen der Grundwasserschutz in Karstgebieten erforscht und eine Reihe von Richtlinien für den Karstgrundwasserschutz entwickelt wurden.

Karstaquifern sind von großer B...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat den endgültigen Bericht der COST-Aktion 65 veröffentlicht, in deren Rahmen der Grundwasserschutz in Karstgebieten erforscht und eine Reihe von Richtlinien für den Karstgrundwasserschutz entwickelt wurden.

Karstaquifern sind von großer Bedeutung für die Wasserversorgung in Europa und insbesondere in den Mittelmeerländern. Tatsächlich können sie als wichtigstes Grundwasservorkommen in Europa betrachtet werden. Ziel der COST-Aktion war es, die derzeitigen Kenntnisse über Karstaquifern zu beurteilen und den Ansatz von Forschungsprojekten zum Schutz derartiger Vorkommen zu verbessern. Zur Aktion 65 gehörte ein breitangelegter Wissensaustausch unter Wissenschaftlern aus 16 europäischen Ländern, in denen Karste verbreitet sind.

Der endgültige Bericht enthält individuelle Berichte der teilnehmenden Länder, Berichte der gemeinsamen Arbeitsgruppen und die Richtlinien der COST-Aktion zum Schutz der Karstgrundwassergebiete. Die Richtlinien sind auch in einer separaten Broschüre einschließlich einer Zusammenfassung der Ergebnisse für die allgemeine Leserschaft enthalten.


Quelle: Europäische Kommission
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben