Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Metadaten-Normung - Zentrum für Erdbeobachtung

Das Zentrum für Erdbeoabachtung (CEO), eine gemeinsame Initiative der Gemeinsamen Forschungsstelle der Kommission und des spezifischen FTE-Programms Umwelt und Klima, finanziert gegenwärtig eine Studie über Metadaten-Normung.

Die Studie hat das folgende Ziel:

- Revision der ...
Das Zentrum für Erdbeoabachtung (CEO), eine gemeinsame Initiative der Gemeinsamen Forschungsstelle der Kommission und des spezifischen FTE-Programms Umwelt und Klima, finanziert gegenwärtig eine Studie über Metadaten-Normung.

Die Studie hat das folgende Ziel:

- Revision der gegenwärtigen Verfahren bei Metadaten-Managementpraktiken;
- Identifizierung wichtiger Metadaten-Normen und Initiativen;
- Entwicklung eines "User guide" für Bereitsteller von Metadaten;
- Entwicklung eines Werkzeugs zur Unterstützung der Gewinnung von Ressourcenkennzeichnung;
- Förderung der Einreichung von Ressourcenkennzeichnung an das CEO.

Im Rahmen der Studie wurde im Oktober 1996 ein Workshop im CEO organisiert, der ein Projektteam, CEO-Mitarbeiter und extern eingeladene Fachleute umfaßte. Der Workshop zielte darauf ab, eine Übereinstimmung über die darzustellenden Ressourcen, über die Reichweite und den Inhalt dieser Ressourcen und über die Normen für Ressourcenkennzeichnungen zu treffen.

Im Anschluß an diese Arbeit sind nun zwei Papiere erhältlich:

- Studie der gegenwärtigen Praktiken und Normen für Metadaten-Management:
. Band A - Untersuchung und Analyse der Praktiken in 20 europäischen Organisationen;
. Band B - Referenzpapier für wichtige Metadaten-Normen und Initiativen; wichtige Metadaten-Attributmengen;
- Entwurf für Metadatenvereinbarung: Diskussionsdokument, das Vorschläge für Meta-Informationsnormung enthält;
- Protokoll des Workshops vom 16. und 17. Oktober 1996.


Quelle: Europäische Kommission, Zentrum für Erdbeobachtung
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben