Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Institut für Systems Engineering und Informatik - Jahresbericht 1995

Das der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission (GFS) zugehörige Institut für Systems Engineering und Informatik hat seinen Jahresbericht für 1995 veröffentlicht.

Die Aktivitäten des Instituts verteilten sich 1995 auf nachfolgende Gebiete: Institutionelle For...
Das der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission (GFS) zugehörige Institut für Systems Engineering und Informatik hat seinen Jahresbericht für 1995 veröffentlicht.

Die Aktivitäten des Instituts verteilten sich 1995 auf nachfolgende Gebiete: Institutionelle Forschung und Forschung auf Wettbewerbsbasis im Vierten Rahmenprogramm; Unterstützung der einzelnen Generaldirektionen hinsichtlich der gemeinschaftlichen Politik; Arbeiten für Dritte auf vertraglicher Basis. Die 200 ständigen Mitarbeiter und 40 zeitweilig beschäftigten Besucher sind in acht Referate unterteilt.

1995 erstreckte sich die Aktivität des Instituts auf eine Anzahl spezifischer FTE-Programme, darunter Umwelt und Klima, nichtnukleare Energie (JOULE/THERMIE), nukleare Sicherheit (NFS), und gesteuerte Kernfusion. Bei den Arbeiten auf Wettbewerbsbasis beteiligte sich das Institut an gemeinschaftliche finanzierte Aktionen auf dem Sektor der fortschrittlichen Kommunikationstechnologien und -dienstleistungen (ACTS) und am INCO-Programm für Internationale Kooperation. Es bewarb sich auch erfolgreiche um Finanzierungsmittel aus anderen spezifischen Programmen. Daneben beteiligte sich das Institut an einer Anzahl von Netzen des Humankapital- und Mobilitätsprogramms im Dritten Rahmenprogramm.

Das Institut für Systems Engineering und Informatik und das Institut für Sicherheitstechnologie fusionierten Ende 1995 als Teil der Neuorganisation der GFS. Dieses neue Institut, das jetzt "Institut für Systeme, Informatik und Sicherheit " heißt, nahm 1996 seine Tätigkeit auf.


Quelle: Europäische Kommission, Gemeinsame Forschungsstelle
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben