Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Stellungnahmen vom Ausschuß der Regionen zur Verkehrspolitik

Der Regionalausschuß hat den Text von zwei Stellungnahmen mit Bezug auf die EU-Verkehrspolitik veröffentlicht. Diese betreffen das gemeinsame verkehrspolitische Aktionsprogramm 1995-2000 der Kommission und das Grünbuch der Kommission über "Das Bürgernetz: Das Potential des öff...
Der Regionalausschuß hat den Text von zwei Stellungnahmen mit Bezug auf die EU-Verkehrspolitik veröffentlicht. Diese betreffen das gemeinsame verkehrspolitische Aktionsprogramm 1995-2000 der Kommission und das Grünbuch der Kommission über "Das Bürgernetz: Das Potential des öffentlichen Passagiertransports in Europa erfüllen".

Der Ausschuß der Regionen begrüßt die Initiativen der Kommission in diesem Bereich, fordert aber, daß spezifischen, in ländlichen und dünner besiedelten Gegenden zu findenden Problemen mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird. Zu den vom Ausschuß der Regionen als Prioritätsgebiete hervorgehobenen Themen zählen:

- den Bürger in den Mittelpunkt der Verkehrsplanung zu stellen;
- öffentliche Verkehrsmittel für den Verbraucher attraktiver zu machen, um dadurch eine bessere Ausgewogenheit zwischen dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln zu gewährleisten;
- Zugänglichkeit, Erschwinglichkeit, Sicherheit/Schutz, Reisekomfort und Auswirkungen auf die Umwelt von Systemen in die richtige Rangfolge zu bringen;
- Systemintegration.

Der Ausschuß der Regionen betont die wichtige Rolle von regionalen und Gemeindeverbänden in ganz Europa auf dem Gebiet der Entwicklung und Umsetzung einer effektiven europäischen Verkehrspolitik.


Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
EN FR

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Strategien - Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben