Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission unterstützt Altstadtsanierung in Valenciennes

Die Europäische Kommission hat Finanzierungsmittel in Höhe von 4.866.000 ECU für die Altstadtsanierung in Valenciennes, Frankreich zur Verfügung gestellt. Von den im Rahmen der gemeinschaftlichen URBAN-Initiative für Altstadtsanierung (1994-1999) bereitgestellten Mitteln stamm...
Die Europäische Kommission hat Finanzierungsmittel in Höhe von 4.866.000 ECU für die Altstadtsanierung in Valenciennes, Frankreich zur Verfügung gestellt. Von den im Rahmen der gemeinschaftlichen URBAN-Initiative für Altstadtsanierung (1994-1999) bereitgestellten Mitteln stammen 4.478.000 ECU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (ERDF) und 388.000 aus dem Europäischen Sozialfonds.

Der EU-Beitrag zu dem Altstadtsanierungsprojekt in Valenciennes soll die wirtschaftliche Erneuerung der Stadtgebiete Saint-Waast, Dutemple und Chasse Royale unterstützen. Zu den von der Gemeinschaft zur Verfügung gestellten Mitteln kommen Mittel der nationalen privaten und öffentlichen Hand. Insgesamt sollen 65 Mio. Franc investiert werden.

Ziel des URBAN-Programms ist die Einrichtung eines Pilotprojekts für die Bekämpfung des Problems der Ausgrenzung und zur Erneuerung der Bindeglieder zwischen den betroffenen Stadtgebieten und dem Stadtkern. Die verschiedenen geplanten Maßnahmen entfallen auf drei prioritäre Bereiche:

- Unterstützung von Menschen in wirtschaftlichen oder sozialen Schwierigkeiten (Ausbildung, Wiedereingliederung, Gründung von Kleinunternehmen, usw.);
- Altstadtsanierung;
- Soziale Hilfe.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Frankreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben