Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Web4-Gruppen - Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des World Wide Web

Bei dem Web4-Gruppendienst (Web4Groups-Service) handelt es sich um ein Projekt, das durch den "Telematik für Forschung"-Sektor des spezifischen gemeinschaftlichen FTE-Programms auf dem Gebiet der Telematik-Anwendungen finanziert wird. Ziel ist die Verstärkung der Dialogfähigke...
Bei dem Web4-Gruppendienst (Web4Groups-Service) handelt es sich um ein Projekt, das durch den "Telematik für Forschung"-Sektor des spezifischen gemeinschaftlichen FTE-Programms auf dem Gebiet der Telematik-Anwendungen finanziert wird. Ziel ist die Verstärkung der Dialogfähigkeit des World Wide Web durch die Bereitstellung fortschrittlicher Konferenzmöglichkeiten und die Unterstützung von Gruppen.

Trotz seines Erfolges als Ganzes, ist der "Usenet"-Internet-Dienst veraltet. Es gibt keine Unterstützung für Multimedien-Dokumente und html, und keine geschlossenen Benutzergruppen. Es leidet auch unter Informationsüberlastung, hat zu wenig Kontext-Information, und mangelt an Werkzeugen für die Festlegung von Arbeitsordnungen, Einstufung und Abstimmung.

Die grundsätzliche Funktionalität des Web4-Gruppendiensts umfaßt:

- Asynchrone Gruppenkommunikation für Multimedien;
- Verbindung eines Forums mit einer beliebigen Web-Seite;
- Grundsätzliche Sicherheit;
- MIME-Unterstützung für E-mail und angefügte Dateien.

Forschrittliche Funktionalität beinhaltet:

- Mehrsprachige Unterstützung;
- Einstufungs- und Abstimmungsmöglichkeiten;
- Unterstützung für gemeinschaftliche Dokumentationserstellung;
- E-mail, Telefon- und Fax-Gateway;
- Verbesserte Sicherheit.

Die Versuche mit Beta-Versionen dieses Dienstleistungsangebots beginnen Ende 1996, und Vielfach-Vorführungen folgen 1997. Die Server-Pakete werden Bildungsanstalten und gemeinnützigen Forschungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung gestellt.


Quelle: Web4-Gruppen, Externe Kommunikation, Österreich
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben