Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Qualitätskriterien für diagnostische Röntgenmethoden

Die Europäische Kommission, GD XII, hat einen Bericht mit dem Titel "Europäische Richtlinien über Qualitätskriterien für die Anfertigung diagnostische Röntgenbilder " veröffentlicht. Dieser Bericht beruht auf den Arbeiten einer europäischen Gruppe von Radiologen.

Die gemeinsc...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat einen Bericht mit dem Titel "Europäische Richtlinien über Qualitätskriterien für die Anfertigung diagnostische Röntgenbilder " veröffentlicht. Dieser Bericht beruht auf den Arbeiten einer europäischen Gruppe von Radiologen.

Die gemeinschaftlichen Arbeiten auf diesem Gebiet wurden 1984 aufgenommen, als der Rat die Richtlinie 84/466/EURATOM über den Strahlenschutz von Patienten verabschiedete. Nach der Erarbeitung der Qualitätskriterien hinsichtlich der Strahlenbelastung wurden überall in Europa eine Reihe von Versuchen durchgeführt, deren Ergebnisse in Diskussionsrunden und Workshops erörtert wurden.
%Die Richtlinien beinhalten Qualitätskriterien für sechs konventionelle Röntenuntersuchungen: Thorax; Schädel; Pelvis; untere Wirbelsäule; Harnwege; und Brust. Abgesehen von den festgelegten Kriterien enthält dieses Buch auch Angaben über die durchgeführten Versuche, sowie eine Kurzbeschreibung des Verfahrens zur Einführung und für das Auditing dieser Qualitätskriterien.


Quelle: Europäische Kommission, GD XIII
EN FR

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben