Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Stellungnahme von EUREKA zum Fünften Rahmenprogramm

Die Gruppe hochstehender Experten (High Level Group) von EUREKA hat eine Schrift zur "Synergie zwischen EUREKA und den Programmen der EU" veröffentlicht, die als Beitrag zur Debatte über die Ausarbeitung des Fünften FTE Rahmenprogramms der Gemeinschaft gedacht ist. In diesem D...
Die Gruppe hochstehender Experten (High Level Group) von EUREKA hat eine Schrift zur "Synergie zwischen EUREKA und den Programmen der EU" veröffentlicht, die als Beitrag zur Debatte über die Ausarbeitung des Fünften FTE Rahmenprogramms der Gemeinschaft gedacht ist. In diesem Dokument wird die Chance hervorgehoben, die sich in Form des Fünften Rahmenprogramms zur Optimierung der Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen dem Rahmenprogramm und EUREKA bietet, und in diesem Sinne werden verschiedene Aktionsbereiche nahegelegt.

In der Schrift wird vermerkt, daß die EUREKA Ministerkonferenz und die Forschungsminister der EU bereits mehrmals die Notwendigkeit einer besseren Synergie zwischen EUREKA und dem Rahmenprogramm betont haben, und daß es jetzt an der Zeit sei, sich auf die entsprechende Umsetzung in die Praxis zu konzentrieren. Es werden sechs spezifische Schritte vorgeschlagen:

- das Fünfte Rahmenprogramm sollte das Engagement zur Synergie mit EUREKA nachdrücklich bekräftigen, zu dem man sich in Verbindung mit dem Vierten Rahmenprogramm verpflichtet hatte;
- das Fünfte Rahmenprogramm sollte die strategischen europäischen Prioritäten berücksichtigen, die mit denen von EUREKA kompatibel sind;
- das Fünfte Rahmenprogramm sollte ein größeres Maß an Flexibilität einführen, damit es auf von der Industrie ausgehende EUREKA Projektvorschläge eingehen kann, die Forschungselemente enthalten, welche sich für Fördermittel aus dem Rahmenprogramm eignen würden;
- es müßte leichter gemacht werden, Projekte einzurichten, die sowohl im Hinblick auf das Rahmenprogramm als auch EUREKA potentiell förderungswürdige Elemente enthalten, was insbesondere durch verstärkte Koordination und beschleunigte Auswertungsprozesse geschehen könnte;
- die Kommunikation zwischen beiden Seiten wäre durch stärker formalisierte Strukturen zu verbessern;
- das Fünfte Rahmenprogramm müßte Interessenten größeren Ansporn bieten, EUREKA als Mechanismus zu benutzen, die Ergebnisse von EU-gesponserter Forschung der kommerziellen Nutzung näherzubringen.


Quelle: Britisches EUREKA Präsidium
EN FR

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben