Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Überwachungsnetz für Nosokomialinfektionen

Die Europäische Kommission, GD V, hat eine Ausschreibung betreffend den Ausbau eines Netzes zur Überwachung von Nosokomialinfektionen in den fünfzehn Mitgliedstaaten veröffentlicht.

Die vorliegende Ausschreibung betrifft die Bestandsaufnahme sämtlicher Massnahmen, mit deren Hilfe Netze zur Überwachung der Nosokomialinfektionen sowohl auf Mitgliedstaats- als auch auf Gemeinschaftsebene aufgebaut werden können. Die diesbezügliche Bewertung umfasst unter anderem:

- eine eingehende Untersuchung der in jedem Mitgliedstaat vorhandenen Überwachungssysteme, bei der besonderer Wert auf die von den Mitgliedstaaten zur Überwachung der Entwicklung der Resistenz gegen Antibiotika entwickelten Mechanismen gelegt werden soll;
- eine detaillierte Beschreibung der abgedeckten Krankheiten und der zur Identifizierung der an diesen Infektionen beteiligten Erreger eingesetzten Mechanismen;
- eine Untersuchung der in jedem Mitgliedstaat angewandten Verfahren zur Kontrolle der Nosokomialinfektionen.

EN FR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben