Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Telekommunikationsstrategien für CTI-Projekte (Computer-Telephony-Integration)

Die Europäische Kommission, GD IX, hat eine Ausschreibung für Beratungs- und Engineering-Dienste im Bereich der Telekommunikationsstrategien für CTI-Projekte (Computer-Telephony-Integration) veröffentlicht.

Bei den ausgeschriebenen Dienstleistungen handelt es sich um die Unterstützung der Kommission bei der Studie über die Durchführbarkeit von CTI-Projekten, die Bestimmung der technischen Anforderungen, der Bewerbungskriterien, die Auswahl der Infrastrukturen und/oder Dienste in diesem Bereich sowie die Unterstützung bei der Ausführung und Inbetriebnahme dieser Infrastrukturen und/oder Dienste. Diese Dienste sind erforderlich für die IVR-Systeme (Interactive Voice Response), VMS (Voice Mail Systems), "Call Centre Technology & Call Centre Services" und andere Projekte betreffend CTI.

Aufgrund offensichtlicher Interessenkonflikte können der Auftragnehmer und seine eventuellen Unterauftragnehmer während der gesamten Vertragsdauer nicht an Ausschreibungen für die Lieferung der Infrastrukturen und/oder Dienste für CTI teilnehmen, die sich aus der Ausführung ihres Auftrags ergeben. Die Dienste sind für die Kommission in Brüssel, Luxemburg, Straßburg und gegebenenfalls andere Dienstorte der Europäischen Kommission zu erbringen. Der Vertrag wird für eine anfängliche Dauer von drei Jahren abgeschlossen mit der Möglichkeit einer zweimaligen Verlängerung um jeweils ein Jahr.

EN FR

Fachgebiete

Telekommunikation
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben