Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Reduzierung der Luftverschmutzung durch Autoabgase

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Richtlinie betreffend Maßnahmen zur Reduzierung der durch Autoabgase verursachten Luftverschmutzung vorgelegt.

Der Vorschlag dient der Abänderung der früheren Richtlinien 70/156/EWG und 70/220/EWG in diesem Bereich. Den ...
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Richtlinie betreffend Maßnahmen zur Reduzierung der durch Autoabgase verursachten Luftverschmutzung vorgelegt.

Der Vorschlag dient der Abänderung der früheren Richtlinien 70/156/EWG und 70/220/EWG in diesem Bereich. Den Anlaß dazu gaben die jüngsten wissenschaftlichen Fortschritte beim Kampf gegen die Luftverschmutzung, die durch die Abgase von Kraftfahrzeugen verursacht wird.

Eine weitere Beschränkung der für Kraftfahrzeuge geltenden Abgasnormen, die in den Geltungsbereich dieser Richtlinie fallen, soll bis spätestens 31. Dezember 1998 erfolgen. Unter anderem sollen gesetzliche Abgasgrenzwerte festgelegt werden, die ab 1. Januar 2005 in Kraft treten.


Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
EN FR

Fachgebiete

Umweltschutz - Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben