Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Sozioökonomische Auswirkungen der Biotechnik

Die Europäische Kommission, GD XII, hat im Rahmen einer Serie über die sozioökonomischen Auswirkungen von Biotechnik eine Studie über genetisches Fingerprinting veröffentlicht, die unter dem auf Biotechnik ausgerichteten spezifischen FTE Programm durchgeführt wurde.

In der St...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat im Rahmen einer Serie über die sozioökonomischen Auswirkungen von Biotechnik eine Studie über genetisches Fingerprinting veröffentlicht, die unter dem auf Biotechnik ausgerichteten spezifischen FTE Programm durchgeführt wurde.

In der Studie analysieren und erörtern mehrere Rechtsexperten den Einfluß moderner Biotechnik auf verschiedene Rechtssysteme und Traditionen des Familienrechts. Die Arbeit versucht außerdem, die rechtlichen Fachkenntnisse durch eine solide Basis wissenschaftlicher Fakten zu untermauern, indem sie den Rechtsexperten eine Reihe detaillierter Präsentationen von Praktikern in den Bereichen Medizin und Biotechnik vorlegt.

Rechtsexperten aus Ländern innerhalb und außerhalb der Europäischen Union berichten aus persönlicher Sicht über die Situation und Erfahrung in ihrem eigenen Lande. Der Bericht eines jeden Experten ist als Beitrag zur Debatte über Biotechnik gedacht und nicht als Positionskundgabe der Kommission zu diesem Thema auszulegen.


Quelle: Europäische Kommission, GD XIII

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben