Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

13 Millionen ECU für Stadtsanierung in den Niederlanden

Den Städten Rotterdam und Utrecht wurden insgesamt 13 Millionen ECU im Rahmen der URBAN-Gemeinschaftsinitiative für die Erneuerung städtischer Gebiete zuerkannt. Die aus dem Strukturfonds der EU kommende Finanzhilfe beabsichtigt die Beseitigung der Arbeitslosigkeit, die Verstä...
Den Städten Rotterdam und Utrecht wurden insgesamt 13 Millionen ECU im Rahmen der URBAN-Gemeinschaftsinitiative für die Erneuerung städtischer Gebiete zuerkannt. Die aus dem Strukturfonds der EU kommende Finanzhilfe beabsichtigt die Beseitigung der Arbeitslosigkeit, die Verstärkung der Unternehmertätigkeiten und die Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität der Einwohner.

Sie zielt auf den Bereich "Delfshaven" in Rotterdam und die Umgebung der "Kanaalstraat" in Utrecht ab. In "Delfshaven" werden 120 neue Arbeitsplätze geschaffen und im Bereich der "Kanaalstraat" entstehen 450 zusätzliche Arbeitsplätze. Die durch die EU-Hilfe ausgelösten Gesamtinvestitionen belaufen sich auf nahezu 23,5 Millionen ECU in Rotterdam und fast 26 Millionen ECU in Utrecht.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Niederlande
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben