Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Verbrauchergesundheit und Nahrungsmittelsicherheit: Entwicklung einer europäischen Nahrungsmittelpolitik

Die Europäische Kommission hat eine Mitteilung über Verbrauchergesundheit und Nahrungsmittelsicherheit" verabschiedet, die auf die Einführung einer angemessenen Nahrungsmittelpolitik für die Europäische Union ausgerichtet ist. Die Kommission hat die Gesetzgebungszuständigkeite...
Die Europäische Kommission hat eine Mitteilung über Verbrauchergesundheit und Nahrungsmittelsicherheit" verabschiedet, die auf die Einführung einer angemessenen Nahrungsmittelpolitik für die Europäische Union ausgerichtet ist. Die Kommission hat die Gesetzgebungszuständigkeiten bereits von der wissenschaftlichen Beratung und Kontrolle getrennt und letztere der Verantwortung von Frau Emma Bonino, der Kommissarin für Verbraucherpolitik und Gesundheitsschutz unterstellt. Die betreffende Generaldirektion (GD XXIV) wird darüber hinaus durch einen erweiterten Mitarbeiterstab von 263 Beamten unterstützt.

In der Mitteilung der Kommission wird darauf hingewiesen, daß Ratschläge von hochangesehenen und völlig unabhängigen Wissenschaftlern eingeholt werden, deren Gutachten und Arbeitsmethoden allen Interessenten offenstehen und daß wissenschaftliche Ausschüsse neu zusammengestellt und von einem wissenschaftlichen Lenkungsausschuß koordiniert werden sollen.

Kontrolle und Prüfung werden auf der Grundlage nach Risikountersuchungsverfahren festgelegter Prioritäten durchgeführt, wobei die gesamte Nahrungskette vom Stadium des Pflügens bis zum Stadium des Konsums ("plough to plate" approach) mit Hilfe förmlicher Revisionsverfahren zur Beurteilung der einzelstaatlichen Kontrollsysteme erfaßt werden soll. Der neue Ansatz wird durch das Nahrungsmittel- und tierärztliche Amt der Kommission umgesetzt, das in Irland eingerichtet werden soll. Die Kommission gewährleistet die prompte Reaktion auf Fälle der Nahrungsmittelsicherheitsgefährdung durch Sicherheitsmaßnahmen und ein promptes Frühwarnsystem.

Die Mitteilung enthält eine ausführliche Erklärung des neuen Ansatzes der Kommission zur Verbrauchergesundheit und Nahrungsmittelsicherheit, insbesondere im Hinblick auf wissenschaftliche Beratung sowie hinsichtlich Kontrolle und Prüfung.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Lebensmittel - Sicherheit
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben