Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Vorschlag zu neuem Rahmenwerk für die Vermarktung von Teilnehmeranlagen im Telekommunikationssektor

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Richtlinie verabschiedet, die auf eine Vereinfachung der Vermarktung von Teilnehmeranlagen zur Telekommunikation in allen Mitgliedstaaten ausgerichet ist.

Der Vorschlag ersetzt die bestehenden Richtlinien vom Anfang der ...
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Richtlinie verabschiedet, die auf eine Vereinfachung der Vermarktung von Teilnehmeranlagen zur Telekommunikation in allen Mitgliedstaaten ausgerichet ist.

Der Vorschlag ersetzt die bestehenden Richtlinien vom Anfang der 1990er Jahre und verkürzt die Zeit, die erforderlich ist, neue Anlagen auf den Markt zu bringen und den Binnenmarkt auf alle Arten von Teilnehmeranlagen zur Telekommunikation auf Funk- und Drahtbasis zu erweitern. Das neue Rahmenwerk ist auf Geschwindigkeit und Flexibilität ausgelegt und stützt sich auf Herstellerbescheinigungen statt Zulassung durch externe Stellen.

Das weniger strikte Vorschriften enthaltende neue Rahmenwerk wurde deshalb vorgeschlagen, da die bestehenden Verfahrensweisen sich aus verschiedenen Gründen als zu umständlich und langwierig erwiesen. Neue Technologien, reduzierte Produktstandzeiten, die Liberalisierung von Telekommunikationsmärkten sowie Erfahrungen mit bestehenden Richtlinien haben alle zu dem Vorschlag der Kommission zu einem nachgiebigeren Rahmenwerk beigetragen.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben