Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission verabschiedet Entscheidungen über technische Vorschriften für ISDN-Dienste

Die Europäische Kommision hat zwei Entscheidungen über gemeinsame technische Vorschriften für das integrierte paneuropäische Digital-Dienstleistungsnetz (ISDN) verabschiedet.

Die beiden Entscheidungen beziehen sich auf den Anschluß zum Normaltarif bzw. den Anschluß zum Spitze...
Die Europäische Kommision hat zwei Entscheidungen über gemeinsame technische Vorschriften für das integrierte paneuropäische Digital-Dienstleistungsnetz (ISDN) verabschiedet.

Die beiden Entscheidungen beziehen sich auf den Anschluß zum Normaltarif bzw. den Anschluß zum Spitzentarif. Sie widerrufen Entscheidungen aus dem Jahre 1994 über technische Spezifikationen für Ausrüstungen, die für einen Übergangszeitraum eingeführt wurden. Die betroffenen harmonisierten Standards sind folgende:

- Normaltarif-Anschluß: TBR ISDN - Anforderungen für den Normaltarif-Anschluß von Endgeräten an das ISDN-Netz;

- Spitzentarif-Anschluß: TBR 4 ISDN - Anforderungen für den Spitzentarif-Anschluß von Endgeräten an das ISDN-Netz.

Diese beiden Standards wurden im November 1995 vom Europäischen Standardinstitut für Telekommunikation (ETSI) verabschiedet. Die Beilagen zu den Entscheidungen führen mehrere Teile dieser harmonisierten Standards auf, die keine Geltung haben.


Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben