Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Wissenschaftlicher Lenkungsausschuß für Verbrauchergesundheit und Lebensmittelsicherheit - Aufruf zur Interessenbekundung

Die Europäische Kommission, GD XXIV, hat einen Aufruf zur Interessenbekundung für wissenschaftliche Experten veröffentlicht, die daran interessiert sind, Mitglied des neuen Wissenschaftlichen Lenkungsausschusses für Verbrauchergesundheit und Lebensmittelsicherheit (SSC) zu werden.

Derzeit gibt es sechs von der Kommission eingerichtete Wissenschaftliche Ausschüsse, die sich mit Fragen in bezug auf Lebensmittel, Ernährung von Tieren, Schädlingsbekämpfungsmittel, Toxikologie und Ökotoxizität, tierärztliche Aspekte und Kosmetika befassen. Damit die Arbeit dieser Ausschüsse koordiniert werden und sich die Kommission sowohl bei Angelegenheiten, die von den anderen Wissenschaftlichen Ausschüssen nicht abgedeckt werden, als auch in bezug auf die transmissiblen spongiformen Enzephalopathien beraten lassen kann, hat die Europäische Kommission beschlossen, einen Wissenschaftlichen Lenkungsausschuß für Verbrauchergesundheit und Lebensmittelsicherheit zu gründen.

Die Aufgabe des SSC wird in der Entschließung der Kommission vom 10. Juni dargelegt. Der Ausschuß wird aus acht Sachverständigen, die in keinem der anderen sechs Wissenschaftlichen Ausschüsse Mitglied sind, und aus den Vorsitzenden der anderen Wissenschaftlichen Ausschüsse bestehen. Die Mitglieder werden rund zehn mal pro Jahr zusammenkommen und einen beträchtlichen Umfang an vor- und nachbereitenden Arbeiten zu leisten haben.

Der gegenwärtige Aufruf für die Interessenbekundung richtet sich an Experten in Europa oder anderswo, die in einem oder mehreren Bereichen der Verbrauchergesundheit tätig sind.

Bevorzugt werden Kandidaten mit:

- mehr als 15jähriger beruflicher Erfahrung im Bereich der Verbrauchergesundheit (darunter Gesundheit und Wohlergehen von Tieren, Gesundheit von Pflanzen und Umwelt);
- Erfahrungen mit der Risikobeurteilung;
- Erfahrung mit wissenschaftlicher Beratung auf nationaler und internationaler Ebene;
- beruflicher Erfahrung in einem multidisziplinären und internationalen Umfeld;
- bewiesener wissenschaftlicher Leistung;
- Erfahrung im Bereich des Wissenschaftsmanagements.

Ein Gremium bestehend aus Vertretern der Dienststellen der Kommission, die sich mit Verbrauchergesundheit und wissenschaftlicher Forschung befassen, wird unter Vorsitz eines von der Kommission ernannten herausragenden Wissenschaftlers aus den bis zur angegebenen Frist eingereichten Anträgen die geeignetsten Kandidaten auswählen. Anschließend wird die Kommission dann die acht Mitglieder für den SSC ernennen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben